justETF Kooperation mit WeltSparen

justETF Weltportfolios: Die smarte Geldanlage mit Autopilot

Ab sofort können Sie bei unserem Kooperationspartner WeltSparen in ausgewählte justETF Weltportfolios investieren.

  • Breit gestreute Weltportfolios aus Aktien- und Anleihen-ETFs
  • Kostengünstige Servicegebühr von nur 0,33% im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) plus 0,11% bis 0,32% p.a. ETF-Gebühren abhängig vom gewählten Portfolio
  • Komfortabel mit jährlichem Rebalancing und automatischer Wiederanlage von Ausschüttungen
  • Ab 50 EUR monatlich im Sparplan oder ab 500 EUR Einmalanlage
Mehr erfahren
 
 
31.03.20 19 Uhr — justETF Weltportfolios bei WeltSparen kompakt in 30 Minuten
Jetzt zum kostenlosen Webinar anmelden

justETF Weltportfolio Strategien

Die justETF Weltportfolios sind fundierte ETF-Portfolios für die langfristige Geldanlage. Die Portfolios bestehen aus einer weltweit diversifizierten Aktienanlage, wahlweise mit Beimischung europäischer Anleihen. Die Weltportfolios verfolgen unterschiedliche Strategien und sind den vier Themenbereichen Classic, Nachhaltig, Dividenden und Faktoren zugeordnet.

 
Classic
Classic
30 · 50 · 70 · 100

Aktienanteil:
Weltweit supergünstig und breit gestreut in große Unternehmen über wichtige Börsen-Indizes wie S&P 500 investieren
Anleihenanteil:
Beimischung von Euro-Staats- und Unternehmensanleihen
 

Anzahl ETFs:
5-7
Anzahl Einzeltitel:
rd. 4.000
ETF-Kosten:
0,11%-0,12%
Nachhaltig
Nachhaltig
50 · 70

Aktienanteil:
Nach dem aktuell strengsten Nachhaltigkeits-Standard in der ETF-Welt verantwortungsbewusst global investieren
Anleihenanteil:
Beimischung von Euro-Staats- und nachhaltigen Unternehmensanleihen
Anzahl ETFs:
6
Anzahl Einzeltitel:
rd. 2.600
ETF-Kosten:
0,21%-0,24%
Dividenden
Dividenden
50 · 70

Aktienanteil:
Weltweit in die verlässlichsten dividendenzahlenden Unternehmen wie Danone, Coca Cola und McDonalds investieren
Anleihenanteil:
Beimischung von Euro-Staats- und Unternehmensanleihen
 

Anzahl ETFs:
6
Anzahl Einzeltitel:
rd. 3.300
ETF-Kosten:
0,26%-0,32%
Faktoren
Faktoren
50 · 70

Aktienanteil:
Regelbasiert und smart in eine weltweite Aktienauswahl nach Faktoren wie Value, Small Cap oder Momentum investieren
 

Anleihenanteil:
Beimischung von Euro-Staats- und Unternehmensanleihen
 

Anzahl ETFs:
7
Anzahl Einzeltitel:
rd. 6.700
ETF-Kosten:
0,18%-0,22%
 
Alle Details zum WeltSparen-Produkt
zum Download
WeltSparen Produkt-PDF

Der justETF Weltportfolio-Ansatz

Die justETF Weltportfolios basieren auf erprobten und von der Wissenschaft empfohlenen Prinzipien für eine langfristig erfolgreiche Geldanlage.


Breite Risikostreuung

Die breit diversifizierten justETF Weltportfolios verfolgen ein globales Konzept mit einem sorgfältig zusammengestellten Aktien-Mix aus Industrie- und Schwellenländern sowie Euro-Anleihen. Die Regionen im Aktienanteil werden nach der Wirtschaftsleistung gewichtet.
 

Langfristige Geldanlage

Alle Portfolios sind auf eine lange Haltedauer ausgelegt. Denn über einen langen Zeitraum erweisen sich Investments in einen breit gestreuten Index nachweislich als risikoarm und gewinnbringend, verstärkt durch den Zinseszinseffekt.
 

Niedrige Kosten

Niedrige Anlagekosten verbessern die Rendite. Die eingesetzten ETFs sowie die passive Anlagestrategie zeichnen sich durch minimale Kosten im Vergleich zu aktiv gemanagten Fonds aus.

Best-in-Class-Ansatz

Die ETF-Auswahl erfolgt nach dem Prinzip des „Klassenbesten”. Dabei werden u. A. Kosten, Wertentwicklung, Liquidität und Steuern berücksichtigt. Alle Portfolio-Bestandteile werden sorgfältig und nachvollziehbar ausgesucht.
 

Passive Anlagestrategie

Alle vorgestellten Portfolios gründen auf dem von Finanzexperten anerkannten „Buy and Hold”-Ansatz (einmal kaufen und halten). Dieser punktet mit geringen Handelskosten und beugt typischen Anlagefehlern wie Markt-Timing vor.
 

Regelmäßiges Rebalancing

Die Portfolios werden automatisch einmal pro Jahr an die ursprünglich festgelegte Gewichtung angepasst. So wird das gewählte Risikoprofil beibehalten. Erträge aus Dividenden und Zinsen werden automatisch kostenlos wieder angelegt.
 
So einfach funktioniert's

1. Kostenloses WeltSpar-Konto eröffnen

Registrieren Sie sich bei unserem Kooperationspartner WeltSparen als WeltSpar-Kunde und erhalten Sie Zugang zu deren exklusiven Angeboten. Die Registrierung dauert nur wenige Minuten.
 

2. justETF Weltportfolio auswählen

Überweisen Sie Geld auf Ihr WeltSpar-Konto und wählen Sie im Onlinebanking von WeltSparen bequem von zuhause das für Sie passende justETF Weltportfolio aus. WeltSparen bleibt dabei Ihr einziger Ansprechpartner.
 

3. Geld clever investieren

Investieren Sie zu niedrigen Kosten und dennoch komfortabel – mit regelmäßigem Rebalancing und der automatischen Wiederanlage von Ausschüttungen.
 
Starke Partner für Ihre Geldanlage

Mit den justETF Weltportfolios ist Ihr Geld in den besten Händen. Hinter den justETF Weltportfolios steht ein Team aus Finanzspezialisten mit langjähriger Erfahrung.

justETF Weltportfolios bei WeltSparen
Der Anbieter hinter den justETF Weltportfolios
WeltSparen ist der führende Anbieter für einfache Spar- und Investmentprodukte in Europa. Mehr als 210.000 zufriedene Kunden haben bereits über 16 Milliarden Euro angelegt. Aktuell finden Kunden auf WeltSparen einlagengesicherte Tages- und Festgelder, ETF-Portfolios und Altervorsorgeprodukte. Alle Anlagen können mit nur einer Online-Anmeldung abgeschlossen und verwaltet werden.

justETF
Die ETF-Experten
Seit 2011 beschäftigt sich das Expertenteam von justETF intensiv mit der Geldanlage in ETFs und unterstützt Anleger mit nützlichen Tools und professionellem Know-How bei der einfachen Umsetzung von ETF-Portfoliostrategien. Das wissen die 400.000 Nutzer pro Monat zu schätzen und machen justETF damit zum führenden, unabhängigen Verbraucherportal für ETF-Anleger in Europa.

DAB
Die Depotbank
Die DAB BNP Paribas betreibt seit 1994 sicheres und effizientes Depotbankgeschäft. Als Teil der BNP Paribas Gruppe gehört die DAB zu einem der größten und solidesten Finanzdienstleistern Europas und hält über 30 Milliarden Euro Kundenanlagen.

 
Häufige Fragen zum neuen WeltSparen-Angebot (FAQs)
Allgemeine Produktinformationen

Die justETF Weltportfolios bei WeltSparen sind eine global diversifizierte und kostengünstige Portfolio-Lösung, mit der Sie ganz einfach an der Wertentwicklung der Kapitalmärkte partizipieren.

Wählen Sie eine von vier Anlagestrategien (Classic, Nachhaltig, Faktoren, Dividenden) aus und entscheiden Sie sich entsprechend Ihrer Rendite-Risiko-Präferenzen für ein Portfolio. Insgesamt stehen Ihnen bei WeltSparen zehn justETF Weltportfolios zur Verfügung. In wenigen Schritten investieren Sie in ein sinnvoll zusammengestelltes Portfolio, bestehend aus ETFs von renommierten ETF-Anbietern wie iShares, Lyxor, SPDR, UBS, Vanguard und Xtrackers.

Die einzelnen ETFs werden von WeltSparen für Sie in einem Depot bei der DAB BNP Paribas in Deutschland verwahrt.

Profitieren Sie langfristig vom regelmäßigen Rebalancing Ihres Portfolios, also der automatischen Wiederanlage von Ausschüttungen, von flexiblen Ein- und Auszahlungen, einem komfortablen Sparplan ohne zusätzliche Kosten und deutschsprachigem Kundenservice – alles zu günstigen Kosten von 0,33 Prozent im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) zuzüglich 0,11 bis 0,32 Prozent ETF-Gebühren pro Jahr, abhängig vom gewählten Portfolio.

Anleger in justETF Weltportfolios bei WeltSparen genießen den Vorteil, dass sie direkt auch das nötige Wertpapierdepot abschließen. Dadurch können Sie die justETF Weltportfolios bei WeltSparen zu einem sehr günstigen Preis ganz einfach und vollständig online abschließen. Sämtliche Orderkosten für die Wiederanlage von Ausschüttungen, das Rebalancing und etwaige Ein- und Auszahlungen sind inbegriffen.

Depotbank-Partner ist die DAB BNP Paribas (ehemals Direkt Anlage Bank). Er ist einer der Pioniere im deutschen Direktbanken-Markt und betreibt seit 1994 sicheres und kostengünstiges Depotbank-Geschäft für Privatanleger. Mittlerweile hat sich die DAB BNP Paribas auf die Erbringung von Leistungen für Finanzintermediäre wie Vermögensverwalter, Fondsvermittler und zunehmend auch Finanztechnologieunternehmen wie die hinter WeltSparen stehende Raisin GmbH beziehungsweise deren Kunden spezialisiert und ist in diesem Bereich klarer Marktführer in Deutschland.

Als Teil der BNP Paribas-Gruppe gehört die DAB BNP Paribas zu einem der größten und solidesten Finanzdienstleister Europas und hält über 30 Milliarden Euro Kundenanlagen.

Jeder Neukunde erhält als Willkommensprämie ein Jahr justETF Premium 5 im Wert von 118,80 Euro geschenkt. Die Prämie erhalten Sie nach erfolgtem Investment in ein justETF Weltportfolio in Form eines Gutscheincodes.

Auch bereits bestehende Kunden von justETF Premium erhalten den Gutschein.

 
Anlagekonzept

Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte Investmentfonds, die die Wertentwicklung eines Index – wie beispielsweise des DAX oder des S&P 500 – nachbilden, ohne dass ein Fondsmanager aktive Anlageentscheidungen trifft. Dabei soll die Wertentwicklung eines ETF der Entwicklung des zugrunde liegenden Index möglichst genau entsprechen. Daher spricht man in der Regel auch davon, dass ETFs eine passive Anlagestrategie verfolgen.

Ein ETF gibt Anlegern Zugang zu einem Portfolio aus Aktien, Anleihen oder anderen Anlageklassen wie Rohstoffen oder Immobilien. Im Vergleich zu aktiv gemanagten Investmentfonds sind ETFs typischerweise deutlich kostengünstiger, weil niedrigere jährliche Managementgebühren und keinerlei Aufgelder wie Ausgabeaufschläge anfallen. Eine Besonderheit von ETFs ist, dass sie wie eine Aktie an Wertpapierbörsen gehandelt werden und somit auch untertägig ge- und verkauft werden können. Wie andere Investmentfonds sind für deutsche Anleger zugängliche ETFs als Sondervermögen aufgesetzt. Das bedeutet, dass die Anlagen des ETF vom restlichen Vermögen der Fondsgesellschaft getrennt verwahrt werden und sie somit vor einer etwaigen Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt sind.

Ziel einer passiven Anlagestrategie ist es, die Wertentwicklung des Marktes beziehungsweise eines Vergleichsindex möglichst exakt abzubilden. Man investiert in Aktien und Anleihen in der Allokation, wie es der der Strategie zugrunde liegende Index vorgibt. Eine passive Anlagestrategie auf den Deutschen Aktienindex (DAX) investiert beispielsweise in die Aktien der im DAX vertretenen 30 Unternehmen – idealerweise in genau dem gleichen Verhältnis.

Prognosen, Berichte und Meinungen von Analysten oder Entscheidungen eines Vermögensverwalters oder Fondsmanagers spielen bei einer passiven Strategie keine Rolle. Passive Strategien lassen sich dementsprechend besonders kostengünstig umsetzen. Gleichzeitig wird bei einem passiven Investment möglichst diversifiziert angelegt, also das Risiko breit gestreut. Privatanleger haben mit Indexfonds und ETFs einen einfachen Zugang zu einer Vielzahl verschiedener passiver Anlagestrategien. Mit den justETF Weltportfolios bei WeltSparen bietet Ihnen WeltSparen eine global diversifizierte, besonders kostengünstige passive Anlagestrategie an.

Eine aktive Anlagestrategie setzt sich zum Ziel, den Markt zu „schlagen”, das heißt eine bessere risikoadjustierte Rendite als dieser zu erzielen. Dafür werden vom Manager der Strategie, beispielsweise einem Vermögensverwalter oder Fondsmanager, aktive Anlageentscheidungen getroffen, also die vermeintlich attraktivsten Anlageklassen oder Titel ausgewählt. Diese Entscheidungen können zum Beispiel das Verhältnis von Aktien, Anleihen und weiteren Anlageklassen betreffen, in die investiert wird („strategische Asset Allokation”), bewusste kurzfristige Abweichungen vom selbigen („taktische Asset Allokation”), oder eine Auswahl einzelner Titel („Stock Picking” bzw. „Einzeltitelauswahl”).

Die meisten klassischen Fonds, aber auch Vermögensverwaltungen, setzen auf aktive Anlagestrategien. Entsprechend sind in Deutschland aktuell noch über 90 Prozent der Fondsanlagen von Privatanlegern in aktive Strategien investiert, während der entsprechende Anteil in den USA mittlerweile nur noch etwa 60 Prozent beträgt und weiter abnimmt (Stand: 2017; BVI Fondsstatistik und US Federal Reserve).

Wegen des größeren Aufwands des Managements von aktiven Strategien sind diese daher deutlich teurer als passive Anlagestrategien. So belaufen sich die Kosten von in Europa vertriebenen, aktiv gemanagten Mischfonds auf durchschnittlich 2,26 Prozent jährlich (Quelle: „The impact of charges on mutual fund returns” – Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA)) im Vergleich zu nur 0,31 Prozent für passiv gemanagte Indexfonds und ETFs (Quelle: „The Growth of ETFs in Europe” – Deloitte).

Trotz oder gerade wegen der höheren Kosten sind aktive Anlagestrategien im Durchschnitt nicht erfolgreicher als passive Anlagestrategien. Dies haben eine Reihe von Studien bewiesen (Bsp.: „Luck versus Skill in the Cross-Section of Mutual Fund Returns” - Fama and French (2010), Journal of Finance). Beispielsweise konnten zwischen 2007 und 2017 nur 9 Prozent der aktiven gemanagten Aktienfonds in Europa mit einer globalen Anlagestrategie eine höhere Rendite als der Markt generieren (Quelle: „Informed Investor: Manager Monitor Q3 2017”, Lyxor Asset Management).

Die justETF Weltportfolios bei WeltSparen bieten Ihnen eine global diversifizierte, langfristig orientierte und besonders kostengünstige Anlage in Aktien und Anleihen. Durch den gezielten Einsatz von ETFs sollen die justETF Weltportfolios bei WeltSparen die Wertentwicklung der Kapitalmärkte weltweit abbilden. Dabei verfolgen die justETF Weltportfolios bei WeltSparen eine sogenannte „passive Anlagestrategie”.

Das Anlagekonzept der justETF Weltportfolios bei WeltSparen beruht auf den folgenden fünf Erkenntnissen der wissenschaftlichen Forschung zur Geldanlage an den Kapitalmärkten:

  • Die Anlage in Aktien und Anleihen verbessert das Rendite-Risiko-Verhältnis von Portfolios.
  • Durch Diversifikation kann bei gleichbleibender Renditeerwartung das Risiko eines Portfolios deutlich reduziert werden.
  • Passive Anlagestrategien sind bei der Anlage in Aktien und Anleihen in den meisten Fällen langfristig erfolgreicher als aktive Anlagestrategien.
  • Strategien mit einem langfristigen Anlagehorizont sind in der Regel erfolgreicher als kurzfristig orientierte Ansätze.
  • Die Vermeidung von unnötigen Kosten ist einer der wichtigsten Hebel für Privatanleger. Niedrige Kosten gehen im Regelfall mit einer höheren Rendite einher.

Anlage in Aktien und Anleihen: Die justETF Weltportfolios bei WeltSparen ermöglichen Ihnen eine besonders einfache Anlage in Aktien und Anleihen. Durch die unterschiedlichen Aktienquoten (30%, 50%, 70% oder 100%) sind die Portfolios für unterschiedliche Rendite-Risiko-Erwartungen geeignet.

Passive Anlagestrategie: Mit den justETF Weltportfolios bei WeltSparen investieren Sie in ETFs, die eine passive Anlagestrategie verfolgen und so die Entwicklung der Aktien- und Anleihenmärkte besonders effizient abbilden.

Langfristiger Anlagehorizont: Mit den justETF Weltportfolios bei WeltSparen investieren Sie langfristig. Durch das jährliche Rebalancing wird sichergestellt, dass Ihr Portfolio wieder dem von Ihnen anfangs gewählten Rendite-Risiko-Profil entspricht. Ausschüttungen werden automatisch wieder angelegt, sodass Sie langfristig vom Zinseszinseffekt profitieren.

Mit dem jährlichen Rebalancing wird sichergestellt, dass Ihr justETF Weltportfolio bei WeltSparen wieder der von Ihnen anfangs gewählten Verteilung und damit auch dem von Ihnen gewählten Rendite-Risiko-Profil entspricht.

Bei den zehn justETF Weltportfolios bestimmt die gewählte Strategie das Verhältnis von Aktien und Anleihen, die Verteilung innerhalb der jeweiligen Anlageklasse, das zu erwartende Risiko sowie die zu erwartende Rendite. Anleger entscheiden sich für gewöhnlich auf Basis ihrer Risikoneigung beziehungsweise dem Verhältnis von Aktien und Anleihen für ein bestimmtes Portfolio. Durch Marktbewegungen kann sich dieses Verhältnis verschieben – mit dem Ergebnis, dass das Portfolio nicht mehr der eigentlichen Risikoneigung entspricht. In professionell geführten Portfolios kommt hier das Rebalancing ins Spiel.

Beim jährlichen Rebalancing Ihres justETF Weltportfolios wird durch Verkäufe und Käufe von Anteilen der ETFs das ursprünglich von Ihnen gewählte Verhältnis wiederhergestellt. Das Rebalancing wird automatisiert zum 30. Juni eines jeden Kalenderjahres durchgeführt – ohne zusätzliche Kosten. Mit Abschluss Ihres justETF Weltportfolios erteilen Sie hierfür den Auftrag. Bei der Ausführung des Auftrags zum Rebalancing haben weder die Raisin GmbH (WeltSparen) noch die Depotbank DAB BNP Paribas Ermessensspielraum in Bezug auf den notwendigen Kauf und Verkauf von ETF-Anteilen.

Die in den justETF Weltportfolios bei WeltSparen enthaltenen ETFs schütten teilweise Erträge aus. Diese Ausschüttungen werden automatisch wieder angelegt und Ihrem Depot gutgeschrieben – ohne zusätzliche Kosten. Die Wiederanlage erfolgt dabei im mit Abschluss Ihres justETF Weltportfolios gewählten Verhältnis in die entsprechenden ETFs. Sie als Anleger sparen sich somit zusätzlichen Aufwand für eine eigene Wiederanlage und profitieren vom Zinseszinseffekt auf die wieder angelegten Beträge. Mit Abschluss Ihres justETF Weltportfolios erteilen Sie den Auftrag für die laufende Wiederanlage von Ausschüttungen.

Hochverzinsliche Anleihen (auch „High Yield Bonds” genannt) haben ein ähnliches Risikoprofil wie Aktien, bieten langfristig jedoch geringere Ertragschancen. Insbesondere in Krisenzeiten ist die Korrelation zwischen hochverzinslichen Anleihen und Aktien sehr hoch. Die Kurse der beiden Anlageklassen entwickeln sich also im Einklang. Entsprechend tragen Hochzinsanleihen auch nur wenig zur Portfolio-Diversifikation bei.

Grundsätzlich spielen Immobilien in den Portfolios vieler Anleger eine wichtige Rolle. Immobilien zeichnen sich unter anderem durch eine hohe Wertbeständigkeit, Inflationsschutz, niedrige Korrelation mit anderen Anlageklassen und oftmals Steuervorteile aus.

Folgende Gründe sprechen dennoch gegen die Aufnahme von Immobilien in die justETF Weltportfolios bei WeltSparen: Erstens gelten die genannten Vorteile in erster Linie für die Direktanlage in Immobilien. Immobilienaktien beziehungsweise ETFs oder Fonds, die in diese investieren, sind anderen Aktienanlagen sehr ähnlich und leisten entsprechend einen deutlich geringeren positiven Beitrag zum Rendite-Risiko-Profil eines Portfolios. Zweitens investieren Privatanleger, die über Immobilienbesitz verfügen, implizit bereits einen hohen Anteil Ihres Vermögens in Immobilien.

Viele Rohstoffmärkte sind starken Preisschwankungen unterworfen beziehungsweise durch Spekulation getrieben. Zudem generieren die meisten Rohstoffe im Gegensatz zu Aktien und Anleihen keine laufenden Erträge. Auch die Umsetzung von Rohstoffanlagen bringt Schwierigkeiten mit sich: Rohstoff-ETFs bilden die Wertentwicklung von Rohstoffen in den meisten Fällen nur indirekt über Terminmärkte ab.

Alle im Rahmen der justETF Weltportfolios vermittelten ETFs sind physisch replizierend. Das bedeutet, dass die entsprechenden ETFs direkt in die Einzeltitel des nachzubildenden Index investieren.

 
Produktabschluss

Das Angebot gilt für natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben, im eigenen Namen handeln, eine deutsche Meldeadresse und Steueransässigkeit sowie ein Referenzkonto (Girokonto) auf ihren Namen lautend bei einer in der Europäischen Union beziehungsweise im europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Bank haben.

In die justETF Weltportfolios können grundsätzlich alle Personen gleich welcher Staatsangehörigkeit investieren. Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), sogenannte „Permanent Residents” und Besitzer einer Green-Card werden aufgrund sehr weitgehender Datenweitergabe-Vorschriften derzeit vom Zugang zum Angebot an justETF Weltportfolios bei WeltSparen ausgeschlossen. Die Einrichtung von Gemeinschafts-, Minderjährigen- und Firmenkunden-Depots ist momentan leider ebenfalls noch nicht möglich.

Um in die justETF Weltportfolios investieren zu können, benötigen Sie zudem eine gültige E-Mail-Adresse, ein SMS-fähiges Mobiltelefon, den Zugang zu einem Computer und zum Internet, eine Anwendung zum Öffnen von PDFs (bspw. Adobe Acrobat Reader) und eine Registrierung für das mobile TAN (mTAN)-Verfahren auf der WeltSparen-Plattform.

Darüber hinaus ist es erforderlich, dass Sie die Geschäftsbedingungen der Vertragspartner von WeltSparen vollumfänglich akzeptieren.

Sie können Ihr Geld in eines von zehn justETF Weltportfolios investieren. Diese unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Anlagestrategie und dem Verhältnis von Aktien und Anleihen im jeweiligen Portfolio. Der parallele Abschluss mehrerer justETF Weltportfolios ist zurzeit aus technischen Gründen nicht möglich. Zuzahlungen in das von Ihnen gewählte Portfolio können natürlich jederzeit vorgenommen werden.

Als Kunde von WeltSparen schließen Sie für das Produkt justETF Weltportfolios bei WeltSparen einen Vertrag mit der Raisin GmbH (Vermittlerin der Finanzanlagen im Rahmen der justETF Weltportfolios) zur Nutzung der WeltSparen Plattform, einen Kontovertrag mit der Raisin Bank AG über die Eröffnung und Nutzung des kostenlosen WeltSpar-Kontos und einen Depotvertrag mit der DAB BNP Paribas (depotführende Bank) ab. Alle Vertragspartner haben eigene Geschäftsbedingungen, die die jeweiligen Leistungen für Sie regeln. Die Geschäftsbedingungen werden Ihnen selbstverständlich vor Vertragsabschluss zur Verfügung gestellt und sind im Onlinebanking von WeltSparen dauerhaft für Sie abrufbar.

Es gibt keine Mindesthaltefrist oder Mindestlaufzeit für die justETF Weltportfolios bei WeltSparen. Es können jederzeit Zu- und Auszahlungen vorgenommen werden, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Allerdings sollten Sie beachten, dass eine Anlage in Aktien und Anleihen im Idealfall mit einem längerfristigen Anlagehorizont einhergehen sollte.

 
Ein-, Auszahlungen und Portfolio-Wechsel

Die Anlage in eines der justETF Weltportfolios bei WeltSparen ist bei Einrichtung eines Sparplans bereits ab 50 Euro möglich. Für Einmalanlagen gilt ein Mindestanlagebetrag von 500 Euro. Nach erstmaligem Abschluss können ab einem Betrag von 50 Euro jederzeit Zuzahlungen vorgenommen werden.

Es gibt keinen Maximal-Anlagebetrag. Sie können also in beliebiger Höhe in justETF Weltportfolios bei WeltSparen investieren.

Sie können Einzahlungen jederzeit einfach und komfortabel über Ihr WeltSparen-Onlinebanking vornehmen. Dabei bestimmen Sie die Höhe der Einzahlung und erteilen gleichzeitig den Auftrag für den Kauf der ETFs Ihres justETF Weltportfolios bei WeltSparen. Sobald Ihr WeltSpar-Konto eine entsprechende Deckung aufweist, kann Ihr Auftrag ausgeführt werden. Sofern die Deckung Ihres WeltSpar-Kontos nicht dem gewünschten Anlagebetrag entspricht, müssen Sie zuerst eine Überweisung in entsprechender Höhe von Ihrem Referenzkonto (entspricht üblicherweise Ihrem Hausbankkonto) vornehmen. Darüber hinaus können Sie regelmäßige monatliche Einzahlungen im Rahmen eines automatischen und komfortablen Sparplans veranlassen.

Sobald Ihr gewünschter Anlagebetrag auf Ihrem WeltSpar-Konto eingegangen ist, wird dieser an unsere Depotbank DAB BNP Paribas überwiesen, um die Anlage zugunsten Ihres justETF Weltportfolio-Depots zu veranlassen. Normalerweise dauert die Anlage ab dem Zahlungseingang bei der DAB BNP Paribas zwei bis drei Bankarbeitstage und einen weiteren Tag, bis Sie die Bestätigung über das WeltSparen-Onlinebanking (Dokumente) einsehen können.

Aufträge für die in justETF Weltportfolios bei WeltSparen enthaltenen ETFs werden börsentäglich in der Regel zwischen 11 und 13 Uhr ausgeführt.

Sie können über Ihr WeltSparen-Onlinebanking jederzeit Teil- und Komplettauszahlungen vornehmen. Diese sind mit einem Verkaufsauftrag für (Teile) des justETF Weltportfolios bei WeltSparen verbunden. Ihr Auftrag wird schnellstmöglich – in der Regel innerhalb von einem bis drei Bankarbeitstagen – ausgeführt, sodass Ihnen der erlöste Auszahlbetrag für gewöhnlich innerhalb von fünf bis sieben Bankarbeitstagen auf Ihrem WeltSpar-Konto zur Verfügung steht. Verzögerungen können entstehen, insofern parallel zu Ihrem Verkaufsauftrag auch Ausschüttungen der ETFs verbucht werden müssen.

Teilauszahlungen: Eine Teilauszahlung muss mindestens 50 Euro betragen und kann bis zu der Höhe aufgegeben werden, bei der der Wert Ihres justETF Weltportfolio (auf Vortagsbasis) den Mindestanlagebetrag von 500 Euro nicht unterschreitet. Der gewünschte Betrag wird abzüglich etwaiger Abgeltungsteuer, die von der DAB BNP Paribas als Depotbank im Namen des Anlegers abgeführt wird, Ihrem WeltSpar-Konto gutgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass auch der gutgeschriebene Betrag aufgrund von Wertschwankungen vom gewünschten Auszahlbetrag abweichen kann.

Komplettauszahlungen: Eine Komplettauszahlung geht mit dem Auftrag einher, sämtliche ETF-Anteile des betreffenden justETF Weltportfolios zu verkaufen. Der Verkaufserlös wird abzüglich bis dahin angefallener Kosten und etwaiger Abgeltungssteuer, die von der DAB BNP Paribas als Depotbank im Namen des Anlegers abgeführt wird, Ihrem WeltSpar-Konto gutgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Wertschwankungen auch im Falle einer Komplettauszahlung der gutgeschriebene Betrag von dem bei Auftragsabgabe angezeigten Auszahlbetrag abweichen kann.

Bei einer Komplettauszahlung bleibt Ihr justETF Weltportfolio-Depot bei der DAB BNP Paribas weiter bestehen, ohne dass damit für Sie Kosten verbunden sind. Somit können Sie zu einem späteren Zeitpunkt bequem über Ihr WeltSparen-Onlinebanking Einzahlungen vornehmen, sofern Sie wieder in Ihr ursprünglich gewähltes justETF Weltportfolio investieren möchten. Sollten Sie eine vollständige Auflösung Ihres justETF Weltportfolio-Depots wünschen, wenden Sie sich bitte an den WeltSparen-Kundenservice.

Falls Sie einen Sparplan eingerichtet haben, bleibt dieser auch nach einer Komplettauszahlung aktiv. Sollten Sie daher im Rahmen einer Komplettauszahlung auch Ihren Sparplan beenden wollen, so ist dies gesondert zu tun.

Die Servicegebühr eines justETF Weltportfolios bei WeltSparen in Höhe von jährlich 0,33 Prozent im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) beinhaltet eine Transaktionskostenpauschale, die sämtliche Ein- und Auszahlungen umfasst. Entsprechend fallen keinerlei zusätzliche direkte Kosten für Ein- oder Auszahlungen an. Dies gilt auch für alle Einzahlungen, die im Rahmen eines Sparplans erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass beim Handel mit ETFs ein sogenannter „Spread” (Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufskursen über die Börse) als indirekter Kostenpunkt berücksichtigt werden muss. Weiterhin kann bei Anteilsverkäufen Abgeltungsteuer anfallen.

Derzeit ist ein Wechsel eines justETF Weltportfolios bei WeltSparen – zum Beispiel von justETF Classic 70 auf justETF Nachhaltig 50 – über das Onlinebanking nicht möglich. Sollten Sie einen Portfoliowechsel wünschen, kontaktieren Sie bitte den WeltSparen-Kundenservice. Ihr Depotkonto wird gekündigt und aufgelöst, das heißt die Anteile Ihres justETF Weltportfolios bei WeltSparen werden verkauft und der Erlös Ihrem WeltSpar-Konto gutgeschrieben. Nach erfolgreicher Auflösung können Sie über das WeltSparen-Onlinebanking ein neues justETF Weltportfolio mit einer anderen Anlagestrategie auswählen.

Sie können ab einem monatlichen Sparbetrag von 50 Euro und bis zu einem Maximalbetrag von 99.999 Euro einen Sparplan für Ihr bestehendes justETF Weltportfolio bei WeltSparen einrichten. Sie starten Ihren Sparplan einfach und komfortabel bei Abschluss eines justETF Weltportfolios oder im WeltSparen-Onlinebanking unter „Meine Anlagen”.

Für den Sparplan wird das Referenzkonto (üblicherweise Ihr Hausbankkonto) genutzt, welches Sie für Ihr WeltSpar-Konto hinterlegt haben.

Alle Leistungen des Sparplans sind bereits in den Kosten für die justETF Weltportfolios bei WeltSparen enthalten.

Nach erfolgreicher Einrichtung des Sparplans wird der Sparbetrag regelmäßig zum 13. eines Monats beziehungsweise dem folgenden Bankarbeitstag per Lastschrift von Ihrem Referenzkonto eingezogen. Zum 15. eines Monats beziehungsweise zwei Bankarbeitstage nach Lastschrifteinzug wird der Sparplan ausgeführt und der Sparbetrag entsprechend der Allokation Ihres justETF Weltportfolios bei WeltSparen in die ETFs investiert.

Die Höhe des monatlichen Sparbetrags kann jederzeit im Onlinebanking von WeltSparen angepasst werden. Ebenfalls kann der Sparplan jederzeit beendet werden. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht.

Beim Einrichten, Anpassen und Beenden des Sparplans ist eine 10-Tages-Frist vor Sparplanausführung zu beachten: Sofern Sie Ihren Sparplan bis einschließlich zum vierten Tag eines Monats einrichten, wird der Sparplan erstmals noch im selben Monat ausgeführt. Wenn Sie Ihren Sparplan stattdessen nach dem vierten Tag eines Monats einrichten, erfolgt die Sparplanausführung erstmalig im Folgemonat. Die gleiche 10-Tages-Frist ist beim Anpassen des Sparbetrags und beim Beenden des Sparplans zu beachten.

Mithilfe eines Sparplans investieren Sie monatlich automatisch einen festen Betrag in Ihr gewähltes justETF Weltportfolio bei WeltSparen. Auf diese Weise besparen Sie langfristig und kontinuierlich Ihr Portfolio, ohne dass Sie dabei selbst aktiv werden müssen. Dabei ergibt sich aus dem regelmäßigen Sparverhalten ein positiver psychologischer Effekt: Der monatliche Sparbetrag wird als solcher fest für die Geldanlage eingeplant und nicht anderweitig ausgegeben. Aus diesem Grund erreichen Sie mithilfe eines Sparplans vor allem Ihre langfristigen Sparziele deutlich einfacher.

Ein Sparplan auf eines der justETF Weltportfolios ist dabei besonders günstig: Alle Leistungen des Sparplans sind bereits in den Kosten des justETF Weltportfolios enthalten. Bei den monatlichen Einzahlungen fallen keine Orderkosten an.

Darüber hinaus ist ein Sparplan auf eines der justETF Weltportfolios sehr flexibel beim Verfolgen Ihrer Sparziele, dem Mindestsparbetrag und der Anpassbarkeit des Sparplans. Mit dem niedrigen Mindestsparbetrag von 50 Euro ist der Sparplan dabei für jeden Sparer und jedes Sparziel geeignet. Zusätzlich ist der Sparplan im WeltSparen-Onlinebanking einfach und komfortabel anpassbar: Sie können jederzeit den monatlichen Sparbetrag ändern, den Sparplan beenden oder erneut einen Sparplan einrichten.

 
Kosten

Die Gesamtkosten der justETF Weltportfolios belaufen sich auf eine günstige Servicegebühr in Höhe von 0,33 Prozent im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) zuzüglich 0,11 bis 0,32 Prozent Drittkosten für die ETFs. Die Servicegebühr setzt sich zusammen aus dem Entgelt für die Anlagevermittlung durch WeltSparen in Höhe von 0,23 Prozent im ersten Jahr (danach 0,33% p.a.) und der Transaktionskostenpauschale der DAB BNP Paribas von 0,10 Prozent pro Jahr. Darin enthalten sind alle beschriebenen Leistungen. Es kommen keine weiteren Depot- oder Kontoführungsgebühren, Performancegebühren oder Orderkosten dazu. Auch im Falle von Ein- und Auszahlungen, bei der Nutzung eines Sparplans oder einer Auflösung Ihres Depots fallen keinerlei zusätzliche Kosten an.

Nein. Die Depotführung durch DAB BNP Paribas ist kostenfrei.

Nein. Sämtliche Orderkosten sind durch die Transaktionskostenpauschale der DAB BNP Paribas in Höhe von 0,10 Prozent pro Jahr abgegolten. Diese ist in der Servicegebühr von 0,33 Prozent im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) enthalten. Dasselbe gilt für Einzahlungen im Rahmen eines Sparplans, das automatische Rebalancing und die Wiederanlage von Ausschüttungen.

Nein. Es fallen keine Performancegebühren an.

Die Servicegebühr von 0,33 Prozent im ersten Jahr (danach 0,43% p.a.) berechnet sich auf Basis des durchschnittlichen Depotwerts während des jeweiligen Abrechnungszeitraums. Der durchschnittliche Depotwert wird anhand der Tageswerte Ihres justETF Weltportfolio-Depots bestimmt.

Die Entgelte für die Raisin GmbH (WeltSparen) und die DAB BNP Paribas werden jeweils zum 30. Juni eines jeden Jahres (bzw. dem darauffolgenden Bankarbeitstag) eingezogen. Der Kunde erteilt der DAB BNP Paribas im Rahmen des Abschlusses eines justETF Weltportfolios den Auftrag, hierfür ETF-Anteile seines Depots in Höhe der fälligen Entgelte zu veräußern. Sollten alle Anteile eines Depots auf Veranlassung des Kunden unterjährig veräußert werden, werden die Entgelte zu diesem Zeitpunkt aus dem Verkaufserlös vereinnahmt.

Sie erhalten eine jährliche Aufstellung über alle gezahlten Kosten, sobald die Entgelte für die Raisin GmbH (WeltSparen) und die DAB BNP Paribas eingezogen wurden. Diese Aufstellung wird Ihnen in der Transaktionsübersicht in Ihrem WeltSparen-Onlinebanking zur Verfügung gestellt.

Die Gesamtkostenquote (Drittkosten auf ETF-Ebene, auch TER = „Total Expense Ratio” genannt) ist für jedes justETF Weltportfolio bei WeltSparen unterschiedlich, da die im Portfolio enthaltenen ETFs und deren Gewichtung unterschiedlich sind. Die Drittkosten auf ETF-Ebene belaufen sich auf 0,11 bis 0,32 Prozent pro Jahr.

justETF ClassicTER
justETF Classic 300,11%
justETF Classic 500,11%
justETF Classic 700,11%
justETF Classic 1000,12%
justETF NachhaltigTER
justETF Nachhaltig 500,21%
justETF Nachhaltig 700,24%
justETF FaktorenTER
justETF Faktoren 500,18%
justETF Faktoren 700,22%
justETF DividendenTER
justETF Faktoren 500,26%
justETF Faktoren 700,32%

Nein. Die Raisin GmbH (WeltSparen) erhält für das Produkt justETF Weltportfolios bei WeltSparen keinerlei Rückvergütungen, Provisionen oder sonstige finanzielle Zuwendungen von ETF-Anbietern, der Depotbank DAB BNP Paribas oder anderen Produktpartnern.

justETF erhält eine Vermittlungsprovision pro Neukunde von der Raisin GmbH. Anlegern erwächst daraus kein Nachteil. Es gelten die oben genannten Kosten für das Produkt.

 
Reporting und Steuern

Über das WeltSparen-Onlinebanking können Sie sich jederzeit über den Stand Ihres justETF Weltportfolios informieren. Bitte beachten Sie, dass wir aus technischen Gründen die Portfolio-Bestände und Wertentwicklung zum Vortag anzeigen.

Sie erhalten darüber hinaus durch die Depotbank DAB BNP Paribas eine quartalsweise Depotübersicht. Diese Übersicht wird Ihnen über die elektronische Postbox Ihres WeltSparen-Onlinebankings zur Verfügung gestellt.

Der Jahresdepot-Auszug wird jährlich zum Stichtag am 31. Dezember für jedes aktive Depot erstellt und enthält den kompletten Wertpapierbestand. Sofern das Depot nach dem 31. Dezember aufgelöst wurde, geht dieser Auszug letztmalig zum Zwecke der Depotabstimmung für das vorangegangene Kalenderjahr zu. Es werden die Depotpositionen ausgewiesen. Kontostände oder Kurse zu Wertpapieren sind dagegen nicht im Jahresdepot-Auszug enthalten. Der Jahresdepotauszug wird Ihnen über die elektronische Postbox Ihres WeltSparen-Onlinebankings zur Verfügung gestellt.

In der Regel muss in Deutschland für Kapitalerträge die sogenannte „Abgeltungsteuer” gezahlt werden. Diese Steuer, welche auch ETFs betrifft, wird von der Depotbank DAB BNP Paribas für Sie direkt einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. Wer einen Freistellungsauftrag einrichtet, zahlt für den freigestellten Betrag keine Steuern. Kapitalerträge, die im laufenden Kalenderjahr über den Freistellungsbetrag hinausgehen, sind weiterhin steuerpflichtig. Bei Vorlage einer Nichtveranlagungsbescheinigung erfolgt kein Steuerabzug.

Für Detailinformationen zur Besteuerung in Ihrem konkreten Einzelfall wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Ihnen der Kundenservice von WeltSparen keine steuerliche Beratung anbieten kann.

Der Versand der Jahressteuerbescheinigung für Ihr justETF Weltportfolio bei WeltSparen erfolgt stets Ende März eines Jahres für das abgelaufene Steuerjahr. In der Jahressteuerbescheinigung werden die Kapitalerträge und die darauf abgeführten Steuern (inkl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) kumuliert für ein Kalenderjahr ausgewiesen. Die Jahressteuerbescheinigung wird Ihnen von der Depotbank DAB BNP Paribas im Original postalisch zugestellt.

Selbstverständlich können Sie einen Freistellungsauftrag einrichten. Der Freistellungsauftrag wird nach erfolgreicher Anlage in ein justETF Weltportfolio bei WeltSparen automatisch mit Ihren Daten befüllt und Ihnen in der elektronischen Postbox im WeltSparen-Onlinebanking zur Verfügung gestellt. Sie senden das Formular einfach per Post oder per E-Mail an WeltSparen zurück. WeltSparen leitet dieses dann an die Depotbank DAB BNP Paribas weiter.

Eine Nichtveranlagungsbescheinigung erhalten Sie auf Antrag von Ihrem zuständigen Wohnsitzfinanzamt. Das Formular für die Nichtveranlagungsbescheinigung ist beim Finanzamt oder per Download beim Bundesministerium für Finanzen erhältlich. Bitte senden Sie die Bescheinigung im Original per Post an WeltSparen. WeltSparen leitet diese dann an die Depotbank DAB BNP Paribas weiter. Die DAB BNP Paribas sendet Ihnen das Original nach der Bearbeitung wieder zurück.

Für Detailinformationen zur Besteuerung in Ihrem konkreten Einzelfall wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Ihnen der Kundenservice von WeltSparen keine steuerliche Beratung anbieten kann.

 
Risiken

Grundsätzlich besteht ein enger Zusammenhang zwischen den Ertragschancen und dem Risiko einer Anlage. Klassische Sparprodukte wie Fest- und Tagesgelder bieten nur niedrige Ertragschancen, sind dafür aber auch eine sehr sichere Anlageform – unter anderem wegen der gesetzlichen Einlagensicherung. Anlageklassen wie Aktien und Anleihen bieten zwar höhere Ertragschancen, gehen aber auch mit deutlich größeren Risiken einher, da ihr Wert Marktschwankungen und weiteren Risikofaktoren unterworfen ist. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Gleiches gilt für die im Rahmen von in den justETF Weltportfolios bei WeltSparen vermittelten ETFs.

Die justETF Weltportfolios bei WeltSparen sind breit diversifizierte Anlagen, wodurch Einzeltitel-Risiken deutlich verringert werden. Alle in den justETF Weltportfolios enthaltenen ETFs sind Sondervermögen im Namen der Anleger, die von einer etwaigen Insolvenz des ETF-Anbieters nicht betroffen wären. Sollte ein ETF-Anbieter ausfallen, fließen die Anlagegelder nicht mit in die Konkursmasse ein. Sie stehen den Anteilsinhabern zu. Bei Ausfall findet sich entweder eine neue Kapitalverwaltungsgesellschaft, die die betroffenen ETFs übernimmt, oder diese werden aufgelöst, das heißt die Kunden werden ausbezahlt. Sämtliche angebotenen ETFs sind physisch replizierend, sie investieren also direkt in die enthaltenen Titel, und unterliegen klaren Einschränkungen bei der Wertpapierleihe. Dadurch werden mögliche Gegenpartei-Risiken auf ETF-Ebene verringert.

Bitte informieren Sie sich vor der Anlage in eines der justETF Weltportfolios ausführlich und beachten Sie die Risikohinweise von WeltSparen. Weitere zur Verfügung gestellten Unterlagen und insbesondere die Fondsdokumente enthalten detaillierte Informationen im Hinblick auf die jeweilige Anlage.

Die im Rahmen der justETF Weltportfolios bei WeltSparen getätigten Anlagen in ETFs sind grundsätzlich nicht beziehungsweise nur in geringem Maße von einer etwaigen Insolvenz eines der Vertragspartner betroffen. Alle Fonds sind als Sondervermögen aufgesetzt, das heißt, dass die Anlagen vor einer etwaigen Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt sind. Die Fonds werden bei der DAB BNP Paribas im Namen des Kunden als Wertpapiere im Depot verwahrt und können in einem etwaigen Insolvenzfall auf eine andere Depotbank übertragen werden. Darüber hinaus greift die gesetzliche Einlagensicherung für alle als Kontoguthaben gehaltenen Werte (bspw. kurzfristig bei der Anlage oder im Fall von Ausschüttungen).

Sollte es zu einem Ausfall der Raisin GmbH, der Vermittlerin hinter WeltSparen, kommen, erfolgen die Rückzahlungen der Vertragspartner weiterhin auf das WeltSpar-Konto bei der Raisin Bank AG. Da Raisin nur als Vermittlerin fungiert, keinen Zugriff auf das WeltSpar-Konto hat und nicht im Besitz der Wertpapiere ist, hätte ein Ausfall der Raisin GmbH somit keine Auswirkungen auf Ihre Anlage.

Sollte es zu einem Ausfall der Raisin Bank AG kommen, sind Guthaben auf dem WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto für die Finanzanlagen) bis 100.000 Euro pro Kunde von der gesetzlichen Einlagensicherung in Deutschland geschützt. Bei einer etwaigen Insolvenz der Raisin Bank AG würden Rückzahlungen direkt auf das vom Kunden angegebene Referenzkonto erfolgen, üblicherweise das Konto bei seiner Hausbank.

Die DAB BNP Paribas verwahrt nur die Fondsanteile und ist somit nicht im formalen Besitz dieser. Im Insolvenzfall der DAB BNP Paribas können Anleger die Herausgabe der Wertpapiere schriftlich von der Bank verlangen oder das Depot auf ein anderes Institut übertragen lassen, sofern der DAB BNP Paribas keine Sicherungsrechte zustehen.

Alle in den justETF Weltportfolios enthaltenen ETFs sind als Sondervermögen aufgelegt. Sollte eine der Fondsgesellschaften ausfallen, fließen die Anlagegelder nicht mit in die Konkursmasse ein. Sie stehen den Anteilsinhabern zu. Bei Ausfall findet sich entweder eine neue Kapitalverwaltungsgesellschaft, die die betroffenen Fonds übernimmt, oder diese werden aufgelöst, das heißt die Kunden werden ausbezahlt.

Die Geldanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie die Risikohinweise von WeltSparen.

— justETF GmbH betreibt mit der Plattform justETF.com keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung. Alle Informationen und Hinweise auf dieser Seite zu den „justETF Weltportfolios" beziehen sich auf das WeltSparen-Produkt „justETF Weltportfolios bei WeltSparen”. Bei den externen Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Anbietern dieser Links erhält justETF für eine Kontoeröffnung eventuell eine Vergütung. Darüber finanziert justETF das kostenfreie Informationsangebot. Unterstützen Sie justETF, indem Sie unsere Affiliate-Links für die Depoteröffnung nutzen. Vielen Dank!