ETF Sparplan Vergleich
Finde das beste ETF Sparplan-Angebot für dein Sparziel
Monatliche Sparrate:

Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD

ISIN IE000M0ZXLY9

 | 

WKN A3DNZG

TER
0,50% p.a.
Ertragsverwendung
Thesaurierend
Replikation
Vollständig
Fondsgröße
- Mio.
Positionen
49
 

Übersicht

Handle diesen ETF bei deinem Broker

Wähle deinen Broker
Anzeige
Broker-Tipp: ETFs für 0,99€ pro Order beim Scalable Broker handeln oder gebührenfrei im Sparplan. Jetzt mehr erfahren

Beschreibung

Der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD bildet den Fidelity Cloud Computing ESG Tilted Index nach. Der Fidelity Cloud Computing ESG Tilted Index bietet Zugang zu Unternehmen aus der Cloud Computing Industrie. Die enthaltenen Titel werden nach ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) gefiltert.
 
Die TER (Gesamtkostenquote) des ETF liegt bei 0,50% p.a.. Der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD ist der einzige ETF, der den Fidelity Cloud Computing ESG Tilted Index nachbildet. Der ETF bildet die Wertentwicklung des Index durch vollständige Replikation (Erwerb aller Indexbestandteile) nach. Die Dividendenerträge im ETF werden thesauriert (in den ETF reinvestiert).
 
Der ETF wurde am 24. August 2022 in Irland aufgelegt.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Chart

Basisinfos

Stammdaten

Index
Fidelity Cloud Computing ESG Tilted
Anlageschwerpunkt
Aktien, Welt, Technologie, Sozial/Nachhaltig
Fondsgröße
EUR - Mio.
Gesamtkostenquote (TER)
0,50% p.a.
Replikationsmethode Physisch (Vollständige Replikation)
Rechtliche Struktur ETF
Strategie-Risiko Long-only
Nachhaltigkeit Ja
Fondswährung USD
Währungsrisiko Währung nicht gesichert
Volatilität 1 Jahr (in EUR)
20,00%
Auflagedatum/ Handelsbeginn 24. August 2022
Ausschüttung Thesaurierend
Ausschüttungsintervall -
Fondsdomizil Irland
Anbieter Fidelity ETF
Deutschland 30% Teilfreistellung
Schweiz ESTV Reporting
Österreich Meldefonds
Großbritannien UK Reporting
Indextyp Total Return Index
Swap Counterparty -
Collateral Manager
Wertpapierleihe Nein
Wertpapierleihe Counterparty

Ähnliche ETFs

In diesem Abschnitt erhältst du Informationen über andere ETFs mit einem ähnlichen Anlageschwerpunkt wie der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD.

Wie gefällt dir unser neues ETF Profil? Hier geht es zu unserem Fragebogen.

Zusammensetzung

Hier findest du Informationen zur Zusammensetzung des Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD.

Größte 10 Positionen

Gewicht der größten 10 Positionen
von insgesamt 49
38,46%
Super Micro Computer
5,19%
Salesforce
4,84%
Microsoft
4,50%
Intuit
4,32%
ServiceNow
4,04%
Oracle
3,79%
Equinix
3,20%
Workday
3,11%
Snowflake
2,74%
Atlassian Corp
2,73%

Länder

USA
83,40%
Israel
3,69%
Deutschland
3,22%
Irland
2,08%
Sonstige
7,61%
Mehr anzeigen

Sektoren

Technologie
89,30%
Immobilien
5,76%
Industrie
1,25%
Nicht-Basiskonsumgüter
0,68%
Sonstige
3,01%
Stand: 29.02.2024

ETF Sparplan Angebote

Hier findest du Informationen zu den aktuell verfügbaren Sparplan-Angeboten für diesen ETF. Mithilfe der Tabelle kannst du alle Sparplan-Angebote für die gewählte Sparrate vergleichen.
 
Bank Testurteil Gebühr pro Sparrate Depotgebühr Mehr Informationen
kostenlos
kostenlos
Mehr Infos*
kostenlos
kostenlos
Mehr Infos*
EUR 1,50
1,50%
kostenlos
Mehr Infos*
So haben wir die Angebote getestet
Quelle: justETF Research; Stand: 4/2024; *Affiliate Link
— Gebühren zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten.

Rendite

Renditen im Überblick

Lfd. Jahr +2,28%
1 Monat -5,42%
3 Monate -1,10%
6 Monate +15,44%
1 Jahr +32,77%
3 Jahre -
5 Jahre -
Seit Auflage (MAX) +24,36%
2023 +43,46%
2022 -
2021 -
2020 -

Monatsrenditen in einer Heatmap

Risiko

Risikokennzahlen in diesem Abschnitt:
 
  • Volatilität, gemessen für einen Zeitraum von 1, 3 und 5 Jahren. Die annualisierte Volatilität spiegelt das Ausmaß der Kursschwankungen im Zeitraum eines Jahres wider. Je höher die Volatilität, desto stärker hat sich der Kurs des Wertpapiers (der Aktie, des ETF, usw.) in der Vergangenheit verändert. Wertpapiere mit höherer Volatilität gelten im Allgemeinen als risikoreicher. Wir berechnen die Volatilität auf Basis der Daten der letzten 1, 3 und 5 Jahre, damit du sehen kannst, ob die Kursschwankungen im Laufe der Zeit stärker oder schwächer wurden. Weitere Informationen findest du in unserem Artikel: Volatilität als Risikomaß.
  • Rendite pro Risiko für Zeiträume von 1, 3 und 5 Jahren. Diese Kennzahl ist definiert als die annualisierte (d. h. auf einen Einjahreszeitraum umgerechnete) historische Rendite geteilt durch die historische annualisierte Volatilität. Rendite pro Risiko setzt die historische Rendite eines Wertpapiers ins Verhältnis zu seinem historischen Risiko und gibt dir einen Hinweis auf das Ausmaß der Kursschwankungen, die man in Kauf nehmen musste, um von der Rendite des Wertpapiers zu profitieren. Wir berechnen diese Kennzahl für Zeiträume von 1, 3 und 5 Jahren, um die Entwicklung im Laufe der Zeit darzustellen.
  • Maximaler Drawdown für verschiedene Zeiträume. Der Maximum Drawdown gibt den größtmöglichen Verlust an, den du während des jeweiligen Zeitraums hättest erleiden können, wenn du das Wertpapier zu den ungünstigsten Preisen gekauft und anschließend verkauft hättest. Beispiel: Angenommen, die Abfolge der täglichen Wertpapierpreise war: 10€, 5€, 12€, 20€. In diesem Fall hättest du den größtmöglichen Verlust erlitten, wenn du das Wertpapier für 10€ gekauft und anschließend für 5€ verkauft hättest. Daher wäre in diesem Fall der Maximum Drawdown (5€ - 10€)/10€ = -50%.
Die Wertentwicklungsangaben für ETFs beinhalten Ausschüttungen (falls vorhanden).
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Risiko im Überblick

Volatilität 1 Jahr 20,00%
Volatilität 3 Jahre -
Volatilität 5 Jahre -
Rendite zu Risiko 1 Jahr 1,63
Rendite zu Risiko 3 Jahre -
Rendite zu Risiko 5 Jahre -
Maximum Drawdown 1 Jahr -10,69%
Maximum Drawdown 3 Jahre -
Maximum Drawdown 5 Jahre -
Maximum Drawdown seit Auflage -19,22%

Rollierende 1 Jahres-Volatilität

Börse

Börsennotierungen

Börsennotierung Handelswährung Ticker Bloomberg /
iNAV Bloomberg Code
Reuters RIC /
iNAV Reuters
Market Maker
gettex EUR FCLD -
-
-
-
-
Borsa Italiana EUR FCLD FCLD IM
FCLDEUIV
FCLD.MI
FCLDEURINAV=SOLA
RBC Europe
London Stock Exchange GBP FAPI FAPI LN
FCLDGBIV
FAPI.L
FCLDGBPINAV=SOLA
RBC Europe
London Stock Exchange USD FCLD FCLD LN
FCLDUSIV
FCLD.L
FCLDUSDINAV=SOLA
RBC Europe
SIX Swiss Exchange USD FCLD FCLD SE
FCLDUSIV
FCLD.S
FCLDUSDINAV=SOLA
RBC Europe
SIX Swiss Exchange CHF FCLD FCLDCHF SE
FCLDCHIV
FCLDCHF.S
FCLDCHFINAV=SOLA
RBC Europe
XETRA EUR FCLD FCLD GY
FCLDEUIV
FCLD.DE
FCLDEURINAV=SOLA
RBC Europe

Häufig gestellte Fragen

Wie lautet die WKN des Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD?

Der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD hat die WKN A3DNZG.

Wie lautet die ISIN des Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD?

Der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD hat die ISIN IE000M0ZXLY9.

Wieviel kostet der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD?

Die Gesamtkostenquote (TER) des Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD beträgt 0,50% p.a.. Diese Kosten werden fortlaufend anteilig aus dem Fondsvermögen entnommen und sind bereits in der Wertentwicklung des ETF berücksichtigt. Die TER muss dementsprechend nicht gesondert bezahlt werden. In unserem Artikel erfährst du mehr über die Kosten von ETFs.

Werden beim Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD Dividenden ausgeschüttet?

Der Fidelity Cloud Computing UCITS ETF ACC-USD ist ein thesaurierender ETF. Das bedeutet, anfallende Dividendenzahlungen werden nicht ausgeschüttet sondern in den ETF reinvestiert, wodurch sich der Anteilspreis des ETF erhöht.

Verfolge deine ETF-Strategien online

— Die verwendeten Daten werden bereitgestellt von Trackinsight, etfinfo, Xignite Inc., gettex, FactSet und justETF GmbH.

Kurse sind entweder Realtime- (gettex) oder 15 Minuten zeitverzögerte Börsennotierungen oder NAVs (täglich vom Fondsanbieter veröffentlicht). Die Wertentwicklungsangaben für ETFs beinhalten standardmäßig Ausschüttungen (falls vorhanden). Es wird keine Gewähr für die Vollständigkeit, Genauigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernommen.