Smartbroker ETF-Depot-Erfahrungen

Was bietet der Smartbroker ETF-Anlegenden? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben für Sie das Smartbroker-Depot getestet. Im folgenden Bericht teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und geben Ihnen weitere wissenswerte Informationen. Der Fokus liegt auf den Gebühren für den Handel mit ETFs, dem ETF Sparplan-Angebot sowie den Aktionsangeboten.


 

Die wichtigsten Infos über das Smartbroker ETF-Depot-Angebot

  • ETFs ab 0 EUR via gettex und für 1 EUR via Lang & Schwarz kaufen (ab 500 EUR Ordervolumen)
  • günstiger Festpreis von 4 EUR pro Order bei weiteren deutschen Börsen
  • umfangreiche Handelsmöglichkeiten an allen deutschen Börsen
  • 559 sparplanfähige ETFs von allen namhaften Anbietern
  • 145 ETFs von Amundi ETF, BNP Paribas Easy und Lyxor ETF kostenlos im Sparplan verfügbar
 

 


 
 

Smartbroker-Depotgebühren: kostenloses Depot

Das Depot des Smartbrokers ist grundsätzlich kostenlos, solange der Geldbestand 15 Prozent des Depotwerts nicht überschreitet. Ansonsten werden Negativzinsen in Höhe von 0,5 Prozent pro Jahr auf den 15 Prozent übersteigenden Betrag fällig. Dies wird quartalsweise abgerechnet.

 

Smartbroker-Ordergebühren für ETFs

 

Standardkonditionen für ETF-Kauf/ETF-Verkauf

4,00 EUR pro Order
Festpreis-Modell
Konditionen

Der Smartbroker bietet mit 4 Euro pro Order einen günstigen Festpreistarif. Ab einem Ordervolumen von 500 Euro können ETFs über den Handelsplatz gettex ab 0 Euro und via Lang & Schwarz für 1 Euro gehandelt werden. 

Das Einstellen einer Limit-Order sowie Limit-Änderungen oder -Stornierungen sind kostenlos.

Ordervolumen 1.000€ 5.000€ 10.000€
Gebühr 4,00€ 4,00€ 4,00€
Gebühr 0,40% 0,08% 0,04%
Gebühren für Online-Order ggf. zzgl. Handelsplatzgebühren/Börsenentgelte/Courtage

 
 

Smartbroker-Börsenplatzentgelte beim ETF-Handel

Der Smartbroker ermöglicht den Handel über alle deutschen Börsen. Ausschließlich bei Xetra werden zusätzlich Börsenplatzentgelte in Höhe von 0,00657 Prozent vom Kaufwert, mindestens 0,82 Euro, maximal 65,69 Euro pro Order verlangt.

Für den Handel an folgenden Handelsplätzen wird keine zusätzliche Börsenplatzgebühr erhoben: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt Scoach, Gettex, Hamburg, Hannover, Lang & Schwarz, München, Stuttgart, Tradegate sowie bei Partnern im außerbörslichen Sekundenhandel und über die KAG.

Externe Gebühren wie Fremdspesen und Maklercourtage gehen aus dem Preisverzeichnis der jeweiligen Börsenplätze hervor. An den Handelsplätzen Gettex, Lang & Schwarz sowie Tradegate entfallen solche Fremdgebühren.

ETF Sparplan bei Smartbroker erstellen: So geht’s
ETF Sparplan bei Smartbroker erstellen: So geht’s
Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie einen ETF Sparplan bei Smartbroker anlegen können und was Sie dabei beachten sollten. Außerdem beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen.
Zur Anleitung

 

Smartbroker-ETF-Direkthandel (außerbörslicher Handel)

Der Smartbroker bietet börsentäglich lange Handelszeiten von 7:30 bis 23:00 Uhr an.

Neben dem Börsenhandel für ETFs bietet der Smartbroker über verschiedene Partner ein umfangreiches Direkthandelsangebot an. So können ETFs mit außerbörslichen Partnern wie u.a. Baader Bank und Lang & Schwarz gehandelt werden.


 

Smartbroker ETF-Aktionsangebot: komplette ETF-Auswahl ab 500 EUR für 0 bzw. 1 EUR handeln

Smartbroker bietet die komplette ETF-Auswahl von 1620 ETFs ab einem Ordervolumen von 500 Euro zum dauerhaften Tiefstpreis von 0 Euro pro Order über den Handelsplatz gettex und für 1 Euro via Lang & Schwarz an.


 

Smartbroker-ETF Sparplan-Angebot: Testurteil „sehr gut” 

 
Standardkonditionen für ETF Sparplan

0,20% pro ETF im Sparplan (mind. 0,80 EUR)

Mindestsparrate: 25 EUR

145 ETFs kostenfrei im Sparplan kaufbar

Für das Sparen mit ETFs bietet Smartbroker ein Sortiment von 559 ETFs an. Die Kosten für einen ETF Sparplan betragen 0,20 Prozent der Sparrate, mindestens jedoch 0,80 Euro. Die Mindestsparrate liegt bei 25 Euro. Im kostenlosen ETF Sparplan-Aktionsangebot können 145 ETFs von Amundi ETF, BNP Paribas Easy und Lyxor ETF komplett ohne Gebühren bespart werden. Zudem bietet Smartbroker auch Aktien-Sparpläne an.

In unserem ETF Sparplan-Test hat Smartbroker mit „sehr gut” abgeschnitten. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Testbericht zum Smartbroker-ETF Sparplan.

 

Sparrate 25€ 50€ 100€ 200€
Gebühr 0,80€ 0,80€ 0,80€ 0,80€
Gebühr 3,20% 1,60% 0,80% 0,40%


 

Smartbroker-Konto und Einlagensicherung

Bankpartner für das Smartbroker Depot ist die DAB BNP Paribas Bank. Das nicht investierte Kapital der Smartbroker-Kund:innen wird bei der DAB BNP Paribas aufbewahrt. Hierbei gilt die deutsche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Anleger:in. Darüber hinaus unterliegen die Einlagen auch dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds und werden bis zu 90,1 Mio. Euro je Kund:in geschützt.

 

Smartbroker-Service: Online-Brokerage ohne Extras

Der allgemeine Kundenservice ist werktags von 8:00 bis 20:00 Uhr über die Hotline erreichbar (samstags, sonn- und feiertags: 10:00 bis 18:00 Uhr). Zudem steht eine umfangreiche Online-Hilfeseite (Fragen und Antworten) zur Verfügung.

Smartbroker bietet das photoTAN-Verfahren an. Alternativ kann auch ein TAN-Generator genutzt werden.

Aktuell kann ausschließlich über eine Desktop-Applikation gehandelt werden.


 

Smartbroker-Depoteröffnung online per Video-Identifizierung

Das Depot kann bequem von zu Hause oder mobil per Video-Identifizierung eröffnet werden, ohne den Weg zur Post antreten zu müssen.


 

Fazit zum Smartbroker-ETF-Depot: viel ETF für wenig Geld

Der Smartbroker bietet als Discount Broker den Handel von ETFs sehr günstig an. Ab einem Ordervolumen von 500 Euro haben Sie die Möglichkeit, alle verfügbaren ETFs für 0 Euro pro Order über den Handelsplatz gettex oder für 1 Euro via Lang & Schwarz zu handeln. Das beachtliche ETF Sparplan-Angebot mit kostenlosen ETF Sparplänen der Anbieter Amundi ETF, BNP Paribas Easy und Lyxor ETF runden das Angebot ab. 

Wer einen sehr günstigen Broker mit vollem Umfang an Handelsplätzen und ETF-Anbietern sucht, findet bei Smartbroker eine sehr gute Lösung.

Unser Tipp: Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie einen ETF Sparplan bei Smartbroker anlegen können und was Sie dabei beachten sollten. Mehr Informationen finden Sie in unserem Artikel ETF Sparplan bei Smartbroker erstellen: So geht’s.
 
— Bei den externen Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Anbietern dieser Links erhält justETF für eine Depoteröffnung evtl. eine Vergütung. Darüber finanziert justETF das kostenfreie Informationsangebot. Unterstützen Sie justETF, indem Sie unsere Affiliate-Links für die Depoteröffnung nutzen. Vielen Dank!