justTRADE ETF-Depot-Erfahrungen

Was bietet justTRADE ETF-Anlegenden? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben für Sie das justTRADE-Depot getestet. Im folgenden Bericht teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und geben Ihnen weitere wissenswerte Informationen. Der Fokus liegt auf den Gebühren für den Handel mit ETFs, dem ETF Sparplan-Angebot sowie den Aktionsangeboten.


 

Die wichtigsten Infos über das justTRADE ETF-Depot-Angebot

  • dauerhaft 0 EUR Ordergebühr
  • keine Fremdkostenpauschalen oder Handelsplatzentgelte
  • 100 kostenlose ETF Sparpläne verfügbar
  • Mindest-Ordervolumen für Käufe: 500 EUR
  • Handel von Kryptowährungen (zu Minimum-Spread von 0,30%) und ausgewählten Krypto-ETNs möglich
  • 1055 ETFs von verschiedenen Anbietern (u.a. iShares, Vanguard und Xtrackers) handelbar
 
 

justTRADE-Depotgebühren: kostenloses Depot

Das Depot von justTRADE ist grundsätzlich kostenlos. Allerdings werden Negativzinsen in Höhe von 0,5 Prozent auf das nicht investierte Kapital erhoben. Bis zu einem Freibetrag von 5.000 Euro fallen keine Negativzinsen an.

 

justTRADE-Ordergebühren für ETFs

 

Standardkonditionen für ETF-Kauf/ETF-Verkauf

0 EUR Ordergebühren bei 500 EUR Mindest-Ordervolumen

Konditionen

Bei justTRADE fallen weder Ordergebühren noch Börsenplatzentgelte an. Dies gilt sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf. Allerdings beträgt das Mindest-Ordervolumen für Käufe 500 Euro.

Das Einstellen einer Limit-Order sowie Limit-Änderungen oder -Stornierungen sind kostenlos.

Bei justTRADE können nicht alle am Markt erhältlichen ETFs gehandelt werden. Aktuell sind 1055 ETFs von Amundi ETF, Global X, iShares, Lyxor ETF, UBS ETF, VanEck, Vanguard, WisdomTree und Xtrackers verfügbar. Zudem können auch verschiedene Kryptowährungen und Krypto-ETNs gehandelt werden.
 

Ordervolumen 1.000€ 5.000€ 10.000€
Gebühr 0,00€ 0,00€ 0,00€
Gebühr 0,00% 0,00% 0,00%
Gebühren für Online-Order ggf. zzgl. Handelsplatzgebühren/Börsenentgelte/Courtage

 
 

justTRADE-Börsenplatzentgelte beim ETF-Handel

Bei justTRADE fallen keine Börsenplatzentgelte oder Fremdkostenpauschalen für die ETF-Orders an.

justTRADE bietet börsentäglich lange Handelszeiten von 7:30 bis 23:00 Uhr an.

Die Handelsmöglichkeiten sind eingeschränkt, da als Handelspartner nur LS Exchange, Tradegate Exchange und Quotrix zur Verfügung stehen.

Die Kursqualität im Börsenhandel ist mittels Regelwerk abgesichert und wird von der Handelsüberwachungsstelle der jeweiligen Börse überwacht. Die Spreads sind während der Haupthandelszeit an den jeweiligen Referenzmarkt (Xetra) gebunden.

 

justTRADE-ETF-Direkthandel (außerbörslicher Handel)

justTRADE bietet keinen Direkthandel von ETFs an.


 

justTRADE-ETF-Aktionsangebot: alle 1055 ETFs kostenfrei handelbar

 
Standardkonditionen
0 EUR Ordergebühr (keine Börsenplatzentgelte)
1055 ETFs ohne Kaufgebühren

justTRADE bietet die komplette Auswahl von 1055 ETFs ohne Kaufgebühren an. Das Angebot von justTRADE ist dauerhaft kostenfrei. Bei der ETF-Auswahl wird mit den ETF-Anbietern Amundi ETF, Global X, iShares, Lyxor ETF, UBS ETF, VanEck, Vanguard, WisdomTree und Xtrackers eine breite Palette angeboten.
 
 

justTRADE-ETF Sparplan-Angebot: Testurteil „gut” 

 
Standardkonditionen für ETF Sparplan
0 EUR pro ETF im Sparplan
100 ETFs kostenfrei im Sparplan kaufbar

justTRADE bietet ein überschaubares, aber durchweg kostenloses Sortiment von 100 ETFs im Sparplan an. Neben ETFs können auch ETCs und Krypto-ETNs verschiedener Anbieter komplett ohne Gebühren bespart werden. Die Mindestsparrate beträgt 25 Euro.

In unserem ETF Sparplan Test hat justTRADE mit „gut” abgeschnitten. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Testbericht zum justTRADE-ETF Sparplan.

 

justTRADE-Konto und Einlagensicherung

Bankpartner von justTRADE ist die Sutor Bank (Max Heinr. Sutor OHG). Die Einlagen bei der Sutor Bank sind bis zu 100.000 Euro durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH geschützt. Zusätzlich ist die Sutor Bank Teil des freiwilligen Einlagensicherungsfonds der privaten Banken, wodurch sich die Einlagensicherung der Konten auf bis zu 1,3 Millionen Euro pro Person ausweitet.

 

justTRADE-Service: schlank aufgestellt, ohne Extras

Der Service von justTRADE wird von der Sutor Bank erbracht und wurde an die JT Technologies GmbH ausgelagert.

Neben einer Desktop-Applikation gibt es ebenfalls eine mobile App (iOS und Android), mit der die Finanzen auch von unterwegs über das Smartphone geprüft und Orders jederzeit aufgegeben werden können.

Der Kundendienst wird primär über eine Online-Hilfeseite (Fragen und Antworten) abgewickelt. Zudem können Kund:innen per E-Mail mit justTRADE in Kontakt treten. Einen Telefonservice gibt es nicht.

Ein Girokonto wird nicht angeboten, sodass weiterhin ein Drittkonto benötigt wird, um Ein-und Auszahlungen tätigen zu können.

Der Handel ist mit Sicherheitsverfahren wie Session-TAN und Mobile-TAN komfortabel gestaltet.
 
 

justTRADE-Depoteröffnung online per Video-Ident

Das Depot kann bequem von zu Hause per Video-Ident-Verfahren eröffnet werden, ohne den Weg zur Post antreten zu müssen.


 

Fazit zum justTRADE-ETF-Depot: kostenfreier Broker mit großer Auswahl an ETF-Anbietern

justTRADE setzt neue Maßstäbe beim Handel von ETFs. Es werden weder beim Kauf noch beim Verkauf Ordergebühren oder Börsenplatzentgelte fällig.

Das Ganze hat allerdings einige Haken: Auf das Guthaben (nicht investiertes Kapital) wird ein Negativzins in Höhe von 0,5 Prozent fällig, wenn dieses 5.000 Euro übersteigt. Zudem beträgt das Mindest-Ordervolumen bei Käufen 500 Euro. Die Auswahl an handelbaren ETFs und der Handelsplätze ist zudem eingeschränkt. 

Die Anzahl der ETF-Partner (Amundi ETF, Global X, iShares, Lyxor ETF, UBS ETF, VanEck, Vanguard, WisdomTree und Xtrackers) und somit auch der handelbaren ETFs ist aber sehr umfangreich. Im Gegensatz dazu ist die Auswahl an ETF Sparplänen recht überschaubar, dafür fallen auch beim Sparen keinerlei Gebühren an.

Beim Service ist justTRADE sehr schlank aufgestellt. Anfragen sind nur per E-Mail möglich, ein Telefonservice steht nicht zur Verfügung.

 
— Bei den externen Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Anbietern dieser Links erhält justETF für eine Depoteröffnung evtl. eine Vergütung. Darüber finanziert justETF das kostenfreie Informationsangebot. Unterstützen Sie justETF, indem Sie unsere Affiliate-Links für die Depoteröffnung nutzen. Vielen Dank!