Die beliebtesten ETFs der Schweizer

In der Schweiz sind aktuell knapp 1.000 ETFs von 18 Anbietern kotiert. Doch welches sind aktuell die beliebtesten ETFs aus Schweizer Sicht? Wir haben verschiedene Branchenakteure befragt.

Die beliebtesten ETFs der Schweizer Für Andreas Zingg vom Schweizer Marktführer iShares sind der iShares SMI und der iShares SMIM die ETF-Lieblinge der Schweizer schlechthin. Die ETFs wurden kürzlich von der Credit Suisse übernommen und weisen zusammen knapp 5 Mrd. CHF Fondsvermögen aus. Zudem erwähnt der Leiter Vertrieb Deutschschweiz auch den kürzlich lancierten iShares CHF Corporate Bond ETF, der als erster Schweizer ETF ausschliesslich in Unternehmens-Obligationen investiert und bei den Anlegern auf grosses Interesse stösst.

Damian Gliott, vom auf ETFs spezialisierten Vermögensverwalter „VermögensPartner“ macht ebenso auf den neuen CHF-Unternehmensobligationen ETF aufmerksam. Dieser könnte sich als Alternative zu einer Kassenobligation oder einer langfristigen Sparheftlösung durchsetzen und mache für sehr viele Anleger Sinn. Die Kosten von 0,20% seien zudem moderat. Darum könnte sich dieser ETF künftig für Schweizer Obligationenanleger zum Liebling entwickeln.

 

Schweizer Obligationen ETFs

Auch Thomas Merz, Head UBS ETF Europe, hebt Obligationen ETFs hervor. Die erst letztes Jahr aufgelegten UBS ETFs auf den SBI Foreign Index kämen gut an. Der Swiss Bond Index (SBI©) Foreign Index bietet Zugang zu ausländischen Schweizer Franken Obligationen mit einer Restlaufzeit von entweder 1 bis 5 oder 5 bis 10 Jahren. Das Rating der Obligationen muss dabei zwischen AAA und BBB liegen. Einzig die UBS deckt diese Indizes aktuell mit ETFs ab. Zudem erwähnt Merz, dass neben den Klassikern wie den UBS ETFs auf den SMI und den SPI auch der SXI Real Estate ETF sehr gefragt sei.

Unter den SMI ETFs bietet die UBS aktuell den günstigsten ETF an (TER von 0,20%) und schneidet zudem auch in der 1-Jahresperformance am besten ab. Erst kürzlich hat die UBS alle ihre TERs gesenkt und damit einen TER-Kampf am Schweizer Markt eingeleitet.

 

ETFs in Schweizer Franken

Gemäss Dominique Böhler, Head ComStage Schweiz, kaufen Schweizer Anleger aber auch sehr gerne ETFs auf Deutsche Aktien. Hier erwähnt Böhler den kürzlich lancierten FAZ Index ETF. Im Obligationenbereich positionieren sich Schweizer auf steigende oder sinkende Deutsche 10 Jahres-Zinsen über die Bund Future ETF Palette. Böhler betont zudem, dass alle ComStage ETFs in der Schweiz sowohl in der Fondswährung als auch in Schweizer Franken angeboten werden.

 

USA ETFs sind beliebt

Auf die Multi-Währungs-Funktion macht auch Alain Picard von der Schweizer Börse SIX aufmerksam. „Theoretisch könnten ETFs an der SIX Swiss Exchange in jeder erdenklichen Währung gehandelt werden. Sogar in exotischen Währungen wie Renminbi wäre dies möglich, wenn die Emittenten das denn so wünschen.“ Dies ist ein grosser Vorteil der Schweizer Börse gegenüber der Deutschen Börse. In Deutschland kann bspw. ein USA-ETF nur in Euro gehandelt werden. Darum weichen Deutsche Anleger des Öfteren in die Schweiz aus, wo diese ETFs direkt in US-Dollar gehandelt werden können. Ein Blick auf die ETF Umsatzspitzenreiter zeigt dann auch, dass Indexfonds auf amerikanische Indizes wie MSCI USA, Nasdaq oder S&P 500 sehr gefragt sind.

Dies bestätigen auch Aussagen vom US-Schwergewicht Vanguard, die seit Anfang 2013 mit sieben ETFs auch in der Schweiz gestartet sind. „Besonders gut kämen bei den Schweizern der kostengünstige Vanguard S&P 500 ETF an“, sagt Jacques-Etienne Doerr, Managing Officer Vanguard Schweiz. Das Produkt ist mit einem TER von 0,09% p.a. äusserst günstig. Europaweit wurden schon über 2,7 Mrd. USD eingesammelt.

 

Top 20 ETFs nach Umsatz an der Schweizer Börse im Januar 2014

UBS ETF (LU) MSCI USA UCITS ETF (USD) A-dis
iShares MSCI Japan UCITS ETF (Acc)
iShares S&P 500 UCITS ETF (Dist)
UBS ETF (LU) MSCI Japan UCITS ETF (JPY) A-dis
iShares SMI (CH)
UBS ETF (LU) MSCI UK UCITS ETF (GBP) A-acc
UBS ETF (IE) MSCI Emerging Markets SF UCITS ETF (USD) A-acc
iShares MSCI Japan UCITS ETF (Dist)
Lyxor EURO STOXX 50 (DR) UCITS ETF D-EUR
iShares Core S&P 500 UCITS ETF
iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Dist)
UBS ETF (IE) FTSE 100 SF UCITS ETF (GBP) A-acc
iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Dist)
UBS ETF (LU) MSCI EMU UCITS ETF (EUR) A-dis
UBS ETF (IE) MSCI USA hedged EUR UCITS ETF (EUR) A-acc
iShares Nasdaq 100 UCITS ETF
iShares MSCI World UCITS ETF (Dist)
UBS ETF (IE) MSCI USA SF UCITS ETF (USD) A-acc
UBS ETF (IE) MSCI Canada SF UCITS ETF (CAD) A-acc
UBS ETF (CH) SMI (CHF) A-dis

Quelle: Schweizer Börse SIX. Stand: 31.01.2014


Beim ETF-Liebling der Schweizer will sich Alain Picard, der das ETF Produktmanagement der SIX verantwortet, jedoch nicht festlegen. Dies komme auf die Marktlage an. Sehr beliebt seien neben dem SMI auch Emerging-Markets, Japan ETFs oder Gold ETFs.

Roland Fischer, Head Lyxor ETF Schweiz, ergänzt, dass Schweizer Anleger sich auch sehr gerne mittels des Lyxor EuroMTS Highest Rated Bond ETF am kurzen Ende der Laufzeiten positionieren. Im Aktienbereich seien der Lyxor Euro Stoxx ETF und die Real Estate ETFs ( EPRA/NAREIT) sehr beliebt.


 

Die grössten ETFs der Schweiz nach AUMs

Der Euro Stoxx ETF ist gleichzeitig auch der grösste ETF im Angebot der Franzosen. Der Fonds hat aktuell ein Vermögen von gut 5,6 Mrd. Schweizer Franken und ist damit der einzige ETF, der es neben iShares Produkten in die grössten 10 ETFs mit Vertriebszulassung in der Schweiz schafft. Mit einem Vermögen von 19,4 Mrd. CHF schwingt dabei der iShares DAX ETF oben aus.

Die grössten ETFs der Schweiz nach AUMs Quelle: justETF.com; Stand: 09.02.2014


 

ETFs einfach finden und vergleichen 2.0

Egal welches nun der beliebteste ETF ist, eines ist sicher. Vergleichen lohnt sich immer und ETFs bieten häufig eine günstige Alternative zu aktiv gemanagten Fonds. Genau dafür haben wir das Finance 2.0 Portal justETF.ch gebaut und bieten vielfältige Suchfunktionen an. Mittels Freitext- (z.B. SMI) oder mittels Indexsuche kommt man auf die gewünschte ETF-Liste und kann diese bequem Filtern. Die Suchresultate sind in der Schweiz einzigartig. So erkennt man auf den ersten Blick sowohl den TER, die Performance aber auch Detailinformationen wie Währungsschutz, Replikationsart oder Fondsgrösse.

 
ETF Suche nach Anlageklassen
Über die erweiterte Suche findet sich zudem jeder ETF mit nur wenigen Klicks. Hier kann nach Region, Land, Sektor oder Anlagestrategie gefiltert werden. Zudem stehen diverse weitere Filter zur Verfügung.

Darüber hinaus befinden sich auf der justETF.ch Startseite verschiedene praktische ETF-Listen mit Schweizer Bezug, die auch als Suchhilfen benutzt werden können.

 
Hinweis: Für den Inhalt von Gastbeiträgen sind die jeweils benannten Autoren verantwortlich. Die Inhalte der Gastbeiträge spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung von justETF wider.