Individuelle Warnhinweise einstellen

Überwachung von individuellen Parametern im Portfolio

#Bei Bedarf können Sie neben der Portfolio-Überwachung auch individuelle Warnhinweise definieren. Die Warnhinweise können Sie auf das gesamte Portfolio, eine einzelne Anlageklasse oder einzelne ETFs beziehen. Dabei steht Ihnen eine ganze Reihe von Optionen offen.

Tutorial Überwachung
 

Kriterien

Abhängig vom Parameter können Sie entweder den Gesamtwert, das Gewicht oder den Kurs als Kriterium definieren.

Das Kriterium Gesamtwert gibt den Wert einer Position in der Portfoliowährung z.B. Euro wieder. Ein Warnhinweis wird erstellt, wenn sich der Wert einer Position um den von Ihnen gewählten Betrag verringert/erhöht.

Das Gewicht bezieht sich auf die Gewichtung einer Einzelposition in Prozent des Gesamtwertes des Portfolios. Das Gewicht können Sie auch bequem über die Schieberegler in unserer Überwachungs-Grafik einstellen.

Bei dem Kurs-Kriterium handelt es sich um den aktuellen Kurs, zu dem ein ETF gehandelt wird.

 

Veränderung

Unter „Veränderung“ können Sie angeben, wann Sie einen Warnhinweis erhalten wollen: wenn die Veränderung in % stattfindet oder wenn ein fester Wert über- bzw. unterschritten wird.

 

Bedingung

Unter „Bedingung” geben Sie dann den gewünschten Wert in den Eingabebereich ein. Das System wandelt den Wert bei Bedarf dann in Prozent um.

 

Warnhinweise speichern/löschen

Klicken Sie auf „Änderungen speichern” um den Warnhinweis zu aktivieren. Sie können mehrere Warnhinweise gleichzeitig erstellen und mit einem Klick speichern. Durch Klicken auf das „Mülleimer”-Symbol am rechten Bildschirmrand können Sie bereits erstellte Warnhinweise löschen.

Wird Ihre Regel verletzt, werden Sie per E-Mail börsentäglich um 10 Uhr benachrichtigt und sehen einen Warnhinweis auf der Portfolioübersicht.
 
 

Bauen Sie jetzt Ihr persönliches ETF Portfolio mit justETF