Wähle deine Sparrate:
Sortieren nach:
 
Broker Test 2/2024
hervorragend
Kosten Aktien Sparplan
0,00€ pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 1000 Aktiensparpläne
ab 1€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 0,00€
Die Mindestsparrate beträgt 1€
0,00 5 Scalable Capital 1000 1000
Broker Test 2/2024
hervorragend
Kosten Aktien Sparplan
0,00€ pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 2.500 Aktiensparpläne
ab 1€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 0,00€
Die Mindestsparrate beträgt 1€
0 5 Trade Republic 2500 2500
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
1,75% pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 550 Aktiensparpläne
ab 1€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,75€
Die Mindestsparrate beträgt 1€
1,75 4 ING 550 0
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
0,00€ pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 500 Aktiensparpläne
ab 1€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 0,00€
Die Mindestsparrate beträgt 1€
0 4 finanzen.net zero 500 500
Broker Test 2/2024
hervorragend
Kosten Aktien Sparplan
0,20% pro Sparrate
min. 1,00€
 
Anzahl Sparpläne
ca. 350 Aktiensparpläne
ab 25€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,00€
Die Mindestsparrate beträgt 25€
1,00 5 SMARTBROKER+ 350 0
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
0,00€ pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 150 Aktiensparpläne
ab 20€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 0,00€
Die Mindestsparrate beträgt 20€
0 4 Traders Place 150 150
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
1,50% pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 1.100 Aktiensparpläne
ab 25€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos  
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,50€
Die Mindestsparrate beträgt 25€
1,50 4 Comdirect 1100 0
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
1,50% pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 5.000 Aktiensparpläne
ab 10€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,50€
Die Mindestsparrate beträgt 10€
1,50 4 Consorsbank 5000 0
Broker Test 2/2024
sehr gut
Kosten Aktien Sparplan
1,50€ pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 40 Aktiensparpläne
ab 25€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,50€
Die Mindestsparrate beträgt 25€
1,50 4 DKB 40 0
Broker Test 2/2024
befriedigend
Kosten Aktien Sparplan
1,25% pro Sparrate
50% Rabatt bis Ende 2024
 
Anzahl Sparpläne
ca. 120 Aktiensparpläne
ab 25€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 0,63€
Die Mindestsparrate beträgt 25€
0,63 2 maxblue 120 0
Broker Test 2/2024
gut
Kosten Aktien Sparplan
2,50% pro Sparrate
 
Anzahl Sparpläne
ca. 1.000 Aktiensparpläne
ab 20€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos  
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 2,50€
Die Mindestsparrate beträgt 20€
2,50 3 S Broker 1000 0
Broker Test 2/2024
gut
Kosten Aktien Sparplan
1,50% pro Sparrate
min. 1,50€ / max. 14,90€
 
Anzahl Sparpläne
ca. 1.100 Aktiensparpläne
ab 25€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 1,50€
Die Mindestsparrate beträgt 25€
1,50 3 x1822direkt 1100 0
Broker Test 2/2024
gut
Kosten Aktien Sparplan
2,50% pro Sparrate
min. 1,50€ / max. 3,00€
 
Anzahl Sparpläne
ca. 85 Aktiensparpläne
ab 50€ Sparrate
 
Depotgebühr
kostenlos  
Kosten für 100€ Aktien Sparplan 2,50€
Die Mindestsparrate beträgt 50€
2,50 3 Targobank 85 0
— Letzte Aktualisierung der Daten ist am 31.01.24 erfolgt.

— Die Sortierung nach Testurteil wird nach folgender Reihenfolge sortiert: 1. Testurteil 2. Gebühr pro Sparrate 3. Anzahl Aktiensparpläne 4. Anzahl Aktiensparpläne ohne Gebühr

— Neben den angegebenen Gebühren der Online Broker können zusätzliche Kosten anfallen. Die genannten Gebühren sind somit zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdkosten.

Wichtiger Hinweis: Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Entscheidend sind die Informationen auf den Homepages der Online Broker.

* Du möchtest ein Depot eröffnen? Nutzt du dafür einen der mit Sternchen gekennzeichneten oder bei den Broker-Logos hinterlegten Affiliate Links als Ausgangspunkt, erhalten wir eine Vergütung. So finanzieren wir in weiten Teilen unser kostenfreies Informationsangebot. Wenn dir unsere Arbeit gefällt, freuen wir uns über deine Unterstützung! Übrigens gehören wir seit 2021 zur Scalable Gruppe. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, legen wir seit jeher bei allen Vergleichen, Artikeln und Tests neutrale, objektiv nachvollziehbare Kriterien an und größten Wert darauf, dass DU allein entscheidest, wie und bei wem du investierst. Bitte beachte dabei: Investitionen in Wertpapiere bergen Risiken.
 
 

Aktiensparplan einfach erklärt

Du kaufst dir jedes Jahr Sneaker im Wert von 200€ von Adidas, Nike und Co.? Dann kannst du dir mit einem Sparplan auf eine der Aktien einen Teil deines Geldes zurückholen. Du hast schon wieder ein halbes Vermögen für ein Apple-Produkt ausgegeben? Mit einem Sparplan über 50 Euro im Monat auf die Apple-Aktie lässt sich das Gewissen zumindest etwas beruhigen.
Online Broker im Vergleich
Online Broker im Vergleich
Ob Kauf oder Verkauf: Das sind die besten Online Broker-Angebote für ETFs!
Mehr erfahren
Mit einem Aktiensparplan sparst du monatlich eine bestimmte Summe in eine bestimmte, von dir gewählte Aktie. Es ist seit einigen Jahren, neben ETF- und Fondssparplänen auch möglich, einzelne Aktien zu besparen. Grundlegend funktionieren Aktiensparpläne genau wie ETF-Sparpläne auch. Dein Sparplan-Auftrag wird gemeinsam mit allen Sparplan-Aufträgen der anderen Anlegerinnen und Anleger für das gewählte Wertpapier an einem Tag “gepoolt” – also zusammengefasst – und dann über einen Market Maker gekauft. Der Broker bucht dir dann die dir zustehenden Bruchstücke in dein Depot. Damit kannst du deinen Vermögensaufbau Schritt für Schritt auch mit einzelnen Aktien vornehmen. Das geht vor allem bei Neobrokern kostenlos und bereits ab einer monatlichen Sparrate von einem Euro. Doch machen Aktiensparpläne für dich überhaupt Sinn?

Vor- und Nachteile von Aktiensparplänen

Vielleicht fragst du dich nun: Wo liegen die Vor- und Nachteile von Aktiensparplänen? Und lohnen sich solche Aktiensparpläne für dich überhaupt, um Vermögen aufzubauen? Wir bewerten dies an fünf Kriterien.
  • Aufwand: Hoch
  • Kosten: Tendenziell höhere Handelskosten dafür keine Haltekosten
  • Risiko: Hoch
  • Diversifikation: Niedrig
  • Individualisierung: Hoch
Wie du siehst, sind Aktiensparpläne mit einigen Nachteilen verbunden. Neben dem deutlich höheren Aufwand für Recherche und Auswahl passender Aktien musst du tendenziell höhere Kosten und ein erhöhtes Risiko aufgrund der geringeren Diversifikation im Vergleich zu ETFs hinnehmen. Ein wichtiger Vorteil ist aber, dass du mit Aktiensparplänen genau in das oder die Unternehmen investieren kannst, an denen du beteiligt sein möchtest. Oder andersherum: Du kannst dich bewusst gegen die Investition in Aktiengesellschaften entscheiden, die sonst womöglich im ETF enthalten wären.
Du willst nicht in Tabak- oder Rüstungsunternehmen investieren? Mit einem normalen Welt-ETF kommst du aber an diesen Aktien nicht vorbei. Und auch in einem ESG-ETF musst du die Auswahl des ETF- bzw. Index-Anbieters so nehmen, wie sie ist. Unternehmen, die du als nicht nachhaltig einstufen würdest, werden von der Ratingagentur womöglich als ESG-konform eingestuft und im ETF aufgenommen.
justETF Tipp: Kennst du schon unsere Reverse-Search für Aktien? Suche einfach nach deiner Lieblingsaktie und finde heraus, wie hoch sie in welchem ETF gewichtet ist.
Du siehst: Aktiensparpläne sorgen in jedem Fall für eine direktere Bindung zu einem einzelnen Unternehmen als es ETFs könnten und gewinnen daher wohl auch weiter an Beliebtheit. Das merken auch die verschiedenen Online-Broker und weiten ihr Angebot für Aktiensparpläne stetig aus.

Aktiensparplan vs. ETF Sparplan

Wie sieht nun der konkrete Vergleich zwischen Aktiensparplänen und ETF-Sparplänen aus? Für wen lohnt sich der ETF-Sparplan und was brauchst du, um in einzelne Aktien zu investieren? Wichtig zu wissen: In unserem Vergleich gehen wir von einem Sparplan auf einen Standard-ETF auf einen global diversifizierten Index aus.

Vergleich: Aktiensparplan und ETF Sparplan

Aktiensparplan ETF-Sparplan
Aufwand Höher Niedriger
Kosten Tendenziell höhere Handelskosten, dafür keine Haltekosten (keine TER) Tendenziell niedrigere Handelskosten, dafür laufende Haltekosten (TER)
Risiko Höher Niedriger
Diversifikation Niedriger Höher
Individualisierung Hoch Niedrig
Stimmrecht Kann selbst ausgeübt werden Wird an ETF-Anbieter abgetreten
Rechtliche Eigentumsverhältnisse Sondervermögen Sondervermögen
Quelle: justETF Research
Wie du siehst, bringen ETF-Sparpläne im Vergleich zu Aktiensparplänen einige Vorteile mit sich. Einmal eingerichtet, musst du dich quasi um nichts mehr kümmern und kannst den Sparplan einfach laufen lassen. Vermögensaufbau auf Autopilot sozusagen.
Grundsätzlich würde das auch mit Sparplänen auf einzelne Aktien funktionieren, aber hier besteht ein deutlich höheres Risiko. So kann ein Unternehmen immer mal in Schieflage geraten und im schlimmsten Fall insolvent gehen. Dass das bei einem breit diversifizierten Welt-ETF passiert, ist äußerst unwahrscheinlich.
Auch wenn du dir mehrere Aktien für einen Sparplan aussuchst, wird es de facto nicht möglich sein, eine ähnliche Anzahl an Unternehmen in dein Depot zu kaufen, die du mit einem ETF kaufen könntest. Oder hättest du Lust 1.600 verschiedene Aktiensparpläne selbst aufsetzen? Die Diversifikation fällt bei Aktiensparplänen also grundsätzlich geringer aus.
Außerdem bedarf es für die Auswahl bestimmter Aktien deutlich mehr Aufwand und Fachkenntnisse. Wer darauf keine Lust hat, ist mit ETFs und ETF-Sparplänen sicher besser bedient.
Nicht außer Acht gelassen werden sollten auch steuerliche Gesichtspunkte. Denn wer ein breit diversifiziertes Portfolio aus Einzelaktien besitzt, muss sich unter Umständen um die Rückforderung von zu viel einbehaltener Quellensteuer kümmern. Dies ist für Kleinanleger oft nicht wirtschaftlich oder mit viel Aufwand verbunden. Auch hier fährst du mit einem ETF in aller Regel besser. Achte aber darauf, ausschließlich UCITS-konforme ETFs zu kaufen, da es sonst zu Problemen kommen kann.
justETF Tipp: Alles, was du über Quellensteuer und Co. wissen musst, erklären wir dir in unserem Artikel zu ETFs und Steuern.
Doch wir wollen auch die Vorteile des Aktiensparplans zum ETF Sparplan nicht außer Acht lassen. Der wohl größte Vorteil von Aktiensparplänen ist, dass du dir mit der Auswahl einzelner Titel ein vollkommen individualisiertes Portfolio zusammenstellen kannst. Vor allem für fortgeschrittene Investoren oder solche, die ihr Geld nicht in ein “anonymes” Produkt wie einen ETF investieren wollen, könnten daher auf Einzeltitel setzen.

Unser Fazit

Aktiensparpläne erfreuen sich großer Beliebtheit. Sowohl Neobroker als auch etablierte Online Broker weiten ihr Aktiensparplan-Angebot daher immer weiter aus. Dennoch sind die Summen, die per Sparpläne in ETFs gesteckt werden, noch deutlich höher als die Summen, die in einzelne Aktien fließen.
Während der ETF Sparplan sicher das Mittel der Wahl für all diejenigen ist, die ihren Vermögensaufbau auf Autopilot stellen wollen, stellen Aktiensparpläne eine tolle Möglichkeit für all diejenigen, die sich direkt an einzelnen Unternehmen beteiligen wollen. Wenn du außerdem vom Cost-Average Effekt profitieren willst und dadurch schlechtes Markt-Timing vermeiden möchtest, ist ein Aktiensparplan sinnvoll.
Auch wenn der Großteil der rationalen Argumente für ETF-Sparpläne spricht, solltest du hier am besten selbst für dich entscheiden, was dir wichtig ist. Ein Richtig oder Falsch gibt es auch hier nicht wirklich – für einige ist es wahrscheinlich ein sowohl als auch.
Für was du dich am Ende entscheidest, musst du für dich selbst wissen. Vielleicht nutzt du aber auch einfach beides und sparst den Großteil deines Portfolios in einen Welt-ETF und einen kleineren Teil in eine Hand voll ausgewählter Aktien, bei denen du unbedingt dabei sein willst. Als eine Art Core-Satellite Strategie beispielsweise.
Egal, für was du dich entscheidest, die Broker-Landschaft hierzulande bietet dir nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.
Deine ersten 10.000 Euro mit ETFs
Täglich dreimal: Kostenloses Online-Seminar für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt anmelden