ETF-Steuerrechner nach dem Investmentsteuergesetz von 2018

Erträge aus Ihren ETF-Investments sind immer ein Grund zur Freude. Das findet auch der Fiskus und besteuert am Standort Deutschland Erträge mit der Abgeltungsteuer. Die aktuelle Methode der Besteuerung von ETFs entnehmen wir dem Investmentsteuergesetz. Die derzeit gültige Fassung trat am 1. Januar 2018 in Kraft. Die Regelungen haben wir für Sie im Artikel ETF und Steuern: Das Investmentsteuergesetz von 2018 zusammengefasst.

Der Steuerrechner soll Ihnen dabei helfen, die Auswirkungen auf verschiedene Anlagefälle durchzuspielen. Der Rechner wurde nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet, jedoch können wir für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Wir erheben an den Rechner nicht den Anspruch, sämtliche steuerliche Aspekte zu behandeln, die aufgrund von persönlichen Umständen jedes einzelnen Investors von Bedeutung sein könnten. Interessierten Anlegern empfehlen wir daher, sich von einem Steuerberater über die steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerung von Investmentanteilen beraten zu lassen.

Bitte beachten Sie außerdem: Falls Sie einen Freistellungsauftrag an Ihre Depotbank erteilt haben, bleiben bis zu dieser Höhe Erträge in Ihrem Depot steuerfrei – Basis dafür ist der Sparerpauschbetrag, der Ihnen jedes Jahr zur Verfügung steht. Außerdem können Verluste aus dem ETF-Investment unbegrenzt fortgeschrieben und mit Erträgen aus ETFs verrechnet werden. So kann es gut sein, dass die Steuerlast in der Realität geringer ausfällt als hier im Rechner dargestellt. Bei deutschen Onlinebanken übernimmt immer die Bank die Rechenarbeit und führt die Abgeltungsteuer auch gleich an den Fiskus ab.

 

Ihre Angaben


Fondswert am Jahresanfang:
 
Fondswert am Jahresende:
 
Höhe der Ausschüttungen:
 
Art des Fonds:
 
 
Berechnen
 

Ergebnisse

Besteuerung zum Jahresende

Steuer auf Ausschüttung  
Steuer auf Vorabpauschale  
Summe  
 

Besteuerung beim Verkauf

Steuer bei Verkauf  
Steuern insgesamt  
 

Berechnung der Ergebnisse

Basiszins (2020)
Steuersatz (Abgeltungssteuer + Soli)
Prozentsatz Teilfreistellung  
Kursentwicklung der ETF-Position (Gewinn/Verlust)
Ausschüttungen der ETF-Position
Gesamtergebnis der ETF-Position (Kursentwicklung + Ausschüttungen)
Basisertrag  
Vorabpauschale  
 

ETF und Steuern: Das Investmentsteuergesetz von 2018

Die Besteuerung von ETFs hat sich 2018 geändert. Wir zeigen Ihnen, was die Regelungen für Steuern auf ETFs bedeuten.
Weiterlesen