justETF Weltportfolios - Bilanz 2016

justETF.com

Die justETF Weltportfolios generierten 2016 zwischen 3,8 und 9,5 Prozent Wertzuwachs. Am besten entwickelten sich die Aktien/Renten Portfolios mit hohem Risikoanteil. Speziell das vierte Quartal war noch einmal sehr positiv für globale Aktien.

justETF Weltportfolios - Bilanz 2016 Wir berichten regelmäßig über die Performance der justETF Weltportfolios. Sie sind mit ihren verschiedenen Risikoprofilen und unterschiedlichen Anlagestrukturen ideale Benchmark-Portfolios für jedes Depot.

Das Brexit Referendum und dessen Ausgang beunruhigte in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres viele Anleger. Während Aktien im ersten Halbjahr wenig Rendite und hohe Schwankungen einfuhren, verzeichnete vor allem der sichere Hafen Gold in dieser Phase hohe Wertzuwächse. Anleihen entwickelten sich in der Zeit ebenfalls positiv.

In der zweiten Jahreshälfte änderte sich die Anlegerstimmung: Trotz oder gerade wegen der Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten konnten globale Aktien in den letzten zwei Quartalen insgesamt mehr als 10 Prozent zulegen.

Der Wert der justETF Weltportfolios ist 2016 um 3,8 bis 9,5 Prozent gestiegen. Am besten entwickelten sich die reinen Aktien/Renten Portfolios mit einem Risikoanteil von 70 Prozent und einer dynamischen Rentenstrategie, welche neben europäischen Staatsanleihen auch Unternehmensanleihen beinhaltet. Die Performance-Unterschiede zwischen den reinen Aktien/Renten Portfolios und denen mit Beimischung von Gold oder Rohstoffen waren gering. Speziell Gold bewies jedoch wieder einmal seine diversifizierende Wirkung: Bei fast identischer Wertentwicklung hatte das Weltportfolio 70 mit Gold eine um 2 Prozentpunkte geringere Volatilität als das Pendant ohne Gold.

Die Portfolios mit konservativer Rentenstrategie entwickelten sich schlechter, da diese nur kurzlaufende europäische Staatsanleihen umfasst. Die effektive Verzinsung kurzläufiger Anleihen ist mittlerweile negativ.

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die Wertentwicklung der justETF Weltportfolios im vergangenen Jahr. Zu weiteren Informationen über die Weltportfolios gelangen Sie mit unserer Musterportfolio Suche.
 

Wertentwicklung der justETF Weltportfolios – 2016 (01.01.2016 - 31.12.2016)

Rentenanteil Renten
konservativ
Renten
dynamisch
Renten
dynamisch
Renten
dynamisch
Risikoanteil Aktien
weltweit
Aktien
weltweit
Aktien
weltweit
+ Gold
Aktien
weltweit
+ Rohstoffe
Weltportfolios
30% Risiko

anzeigen
3,8% 6,1% 6,1% 6,1%
Weltportfolios
50% Risiko

anzeigen
6,2% 7,8% 7,8% 7,8%
Weltportfolios
70% Risiko

anzeigen
8,5% 9,5% 9,5% 9,5%

Quelle: justETF; Veränderung in % per 31.12.2016 in Euro
 

Entwicklung der Anlageklassen in den justETF Weltportfolios

Nachfolgend berichten wir genauer über die Performance der einzelnen Weltportfolio-Bestandteile beziehungsweise Anlageklassen.
 

Anleihen

Die Kurse europäischer Unternehmensanleihen (2016: +4,2 Prozent) und Staatsanleihen mit mittlerer Laufzeit (2016: +3,1 Prozent) haben sich im vergangenen Jahr ähnlich entwickelt.

Kurzlaufende europäische Staatsanleihen (2016: +0,3 Prozent) bewegten sich kaum. Mit einer Effektivverzinsung der Anleihen von ungefähr -0,5 Prozent liegt das Ergebnis dennoch über den Erwartungen.

Die Volatilität aller drei Anleihearten war während des gesamten Jahres 2016 niedrig.

 

Aktien

Dank der Hausse in der zweiten Jahreshälfte legten Aktien aus Industrieländern im Gesamtjahr 2016 um ganze 11,1 Prozent zu. Noch besser liefen Aktien aus Schwellenländern (Emerging Markets): Sie verzeichneten eine Gesamtrendite in Höhe von 13,9 Prozent.

2016 war für aktive Aktienanleger wieder ein Jahr mit vielen “Fallstricken” und “Fehlsignalen”. Wer nach Brexit oder Trump-Wahl keine starken Nerven bewies, konnte fast nur zum falschen Zeitpunkt verkaufen und damit rückblickend Fehler begehen.

 

Rohstoffe und Gold

Aus Gesamtjahressicht waren sowohl Gold (2016: +12,2 Prozent) als auch ein breit gestreuter Rohstoffkorb (2016: +12,1 Prozent) lohnende Investments.

Der breite Rohstoffkorb erholte sich im vergangenen Jahr vom sehr schwachen Jahr 2015 (-15,2 Prozent).

Gold verlor aufgrund der entspannteren Anlegerstimmung in der zweiten Jahreshälfte wieder gut ein Drittel der im ersten Halbjahr eingefahrenen Gewinne.
 

Entwicklung der Anlageklassen in 2016 (01.01.2016 - 31.12.2016)

Entwicklung der Anlageklassen im Jahr 2016
Anlageklassen im Chart vergleichen
Quelle: justETF; Stand: 31.12.2016