justETF Weltportfolios - Bilanz 1. Halbjahr 2015

justETF.com

Die justETF Weltportfolios haben im ersten Halbjahr 2015 zwischen 1,9 und 8,0 Prozent Wertzuwachs generiert. Nach dem fulminanten ersten Quartal waren im zweiten Quartal allerdings über alle Anlageklassen hinweg Wertrückgänge zu verzeichnen.

justETF Weltportfolios - Bilanz 1. Halbjahr 2015 Wir schauen uns die Wertentwicklung der justETF-Wertportfolios quartalsweise genauer an. Diese Portfolios bieten mit ihren verschiedenen Risikoprofilen und unterschiedlichen Anlagestrukturen ideale Benchmark-Portfolios für jedes Depot. Sollte Ihr Vermögensverwalter oder Ihre eigene Wertpapierauswahl hiermit nicht schritthalten, sollten Sie über einen Strategiewechsel nachdenken.

Die justETF Weltportfolios erzielten von Jahresbeginn bis zum 30. Juni ein Plus zwischen 1,9 und 8,0 Prozent. Die beste Wertentwicklung seit Jahresanfang verzeichneten die Aktien/Renten-Portfolios mit einem höheren Anteil an Aktien. Während im ersten Quartal alle Portfolios sehr gute Zuwächse vorweisen konnten, wurden im zweiten Quartal Teile davon wieder abgegeben.

Alle Anlageklassen zeigten im zweiten Quartal 2015 Rückgänge. Am auffälligsten ist die Entwicklung im Bereich der risikoreicheren Anleihen, die mit einer negativen Wertentwicklung seit Jahresbeginn aufwarteten.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der justETF Weltportfolios finden Sie in der folgenden Tabelle. Mehr Informationen zu den Weltportfolios erhalten Sie in unserer Musterportfolio Suche.
 

Wertentwicklung der justETF Weltportfolios – 1. Halbjahr 2015 (01.01.2015 - 30.06.2015)

Rentenanteil Renten
konservativ
Renten
dynamisch
Renten
dynamisch
Renten
dynamisch
Risikoanteil Aktien
weltweit
Aktien
weltweit
Aktien
weltweit
+ Gold
Aktien
weltweit
+ Rohstoffe
Weltportfolios
30% Risiko

anzeigen
3,49% 2,22% 1,88% 1,96%
Weltportfolios
50% Risiko

anzeigen
5,73% 4,82% 4,26% 4,38%
Weltportfolios
70% Risiko

anzeigen
7,97% 7,42% 6,64% 6,81%

Quelle: justETF; Veränderung in % per 30.06.2015 in Euro
 

Entwicklung der Anlageklassen in den justETF Weltportfolios

Im Folgenden beleuchten wir für Sie die Entwicklungen der einzelnen Weltportfolio-Bestandteile bzw. Anlageklassen genauer.

 

Anleihen

Im Bereich der Anleihen blieben kurzlaufende europäische Staatsanleihen (+0,1%) ohne große Bewegung und ohne großen Ertrag. Bei längeren Laufzeiten zeigten sich negative Vorzeichen mit stärkeren Rücksetzern. Seit Jahresanfang stehen Europäische Staatsanleihen mit Laufzeiten von 1 - 10 Jahren (-1,6%) im Minus. Auch Europäische Unternehmensanleihen (-1,8%) verloren für ihre Verhältnisse deutlich gegenüber dem Ende des letzten Quartals. Das Absinken in den negativen Bereich erfolgte sprunghaft in zwei Schritten Anfang Mai und Ende Mai, wie man sehr schön im unten stehenden Chart sehen kann.

 

Aktien

Aktien sind zeitgleich mit Anleihen unter Druck geraten. Im zweiten Quartal konnten die Aktienkurse ihren positiven Trend aus dem Vorquartal nicht fortsetzen und kamen unter hoher Volatilität leicht zurück. Industrie- und Schwellenländer entwickelten sich ähnlich und verloren gut 4 Prozentpunkte. Sie erzielten beide zum Halbjahr einen Zuwachs von 11,3 Prozent.

 

Rohstoffe und Gold

Bei Rohstoffen und Gold zeigte sich der gleiche Abwärtstrend, wie bei Aktien und Anleihen. Besonderheit dieses Segments: Der breit gestreute Rohstoffkorb schlug erstmals in diesem Jahr die Entwicklung von Gold. Gold gewann seit Jahresbeginn 5,7 Prozent und der Rohstoffkorb 7,0 Prozent.

 

Entwicklung der Anlageklassen in 2015 (01.01.2015 - 30.06.2015)

Entwicklung der Anlageklassen in 2015
Anlageklassen im Chart vergleichen
Quelle: justETF; Stand: 30.06.2015