Anzeige von ETFs in der justETF Suche

... und warum manchmal Einschränkungen auftreten

Die justETF Suche erlaubt den Zugang zu ETFs und ETCs/ETNs, die in Europa an einer Börse gelistet sind. Rund 3.000 ETFs befinden sich in der von uns verwalteten Datenbank. Zu jedem ETF finden Sie bei justETF umfangreiche Informationen und die historische Wertentwicklung. In diesem Tutorial erklären wir Ihnen, auf welche ETFs und ETCs/ETNs Sie zugreifen können und warum manchmal Einschränkungen auftreten.
 
Denn eigentlich können Sie mit einem Wertpapierdepot alle ETFs weltweit handeln, solange Ihr Broker dies zulässt. Und doch fehlen in der justETF Suche oftmals Produkte, die in vielen Anlegermedien gerne erwähnt werden –wie die beliebten ARK-ETFs der US-Investorenlegende Cathie Wood. Da wir bei justETF unsere Datenbank sehr sorgfältig pflegen, gibt es immer einen Grund, weshalb einige ETFs oder ähnliche Produkte nicht in der justETF Suche auftauchen.
 

Vertriebszulassung je nach Land

So müssen ETF-Anbieter gesetzliche Vorschriften des Verbraucherschutzes einhalten, was die Verfügbarkeit ihrer ETFs in einem bestimmten Land betrifft. Nur dann darf ein Broker diesen ETF handelbar machen. Dies kommt Ihnen zugute, weil die wesentlichen Verbraucherinformationen (KIID) und andere Fondsdokumente in deutscher Sprache vorliegen müssen. Zudem schließt dies auch eine deutsche Wertpapieraufsicht ein. Welche ETFs in welchem Land angeboten werden, entscheidet der ETF-Anbieter.
 
Wenn Sie einen nicht in Ihrem Land zugelassenen ETF auf eigenen Wunsch erwerben und Ihr Broker diesen zum Handel anbietet, handeln Sie nicht gegen das Gesetz. Sie müssen aber unter Umständen Nachteile bei Steuer, bei den Handelskosten und beispielsweise beim Bezug von Ausschüttungen in Kauf nehmen.
 
Aus diesem Grund werden in der justETF Suche nur ETFs angezeigt, die in Ihrem Herkunftsland zum Vertrieb zugelassen sind. Bei justETF bieten wir Lokalisierungen für die Länder Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Großbritannien, Niederlande, Spanien, Belgien und Luxemburg an.
 
Sie stellen Ihr Herkunftsland oben links auf der Startseite ein
 
Herkunftsland wählen
 
Das führt auch dazu, dass Anlegende in jedem europäischen Land ein unterschiedliches ETF-Angebot vorfinden. Am größten ist das Angebot in Deutschland. Für alle aufgelisteten Länder ist das jeweilige ETF-Angebot vollständig bei justETF verfügbar.
 
Besonders groß sind die Unterschiede wegen der unterschiedlichen Fondsgesetzgebungen zwischen der Schweiz und den EU-Ländern. Dies gilt ganz besonders für das Angebot von physischen Gold-ETCs, die in der Schweiz als ETFs aufgelegt werden dürfen.
 
Ist ein ETF nicht in Ihrem Land zugelassen, erhalten Sie in der ETF-Suche und im ETF-Profil einen Hinweis darauf:
 
Hinweis Zulassung im Herkunftsland
 
Die Auswahl “Institutioneller Anleger” bei der Angabe des Herkunftslandes ist für Investmentfirmen und Vermögensverwalter gedacht, die nicht den speziellen Regelungen zum Verbraucherschutz unterliegen. Daher sind mit dieser Einstellung mehr ETFs sichtbar.
 

Börsennotierung an der Heimatbörse

Zusätzlich empfehlen wir, zu den Konditionen einer Inlandsbörse zu handeln. Daher finden Sie je nach Herkunftsland den Filter zu den Wertpapierbörsen voreingestellt auf die Heimatbörse. In Deutschland ist das Xetra, in der Schweiz beispielsweise die SIX.
 
Anlegende aus Deutschland, Frankreich oder Italien profitieren bei einigen Brokern zusätzlich von börslichen Handelsplattformen wie gettex und LS Exchange, die noch mehr Listings bieten als die Heimatbörse. Da auf diesen Handelsplattformen zu Inlandskonditionen gehandelt werden kann, sind auch diese in der Voreinstellung berücksichtigt.
 
Diese Einschränkung gilt, wenn Sie die ETFs über Suchfilter in der justETF Suche eingrenzen. Wenn Sie die ISIN, das Kürzel oder die WKN eines ETFs kennen, so finden Sie den ETF unabhängig vom Handelsplatz auch über die Eingabe in der Suchleiste – vorausgesetzt, der ETF ist zum Vertrieb in Ihrem Herkunftsland zugelassen.
 
Im Tutorial ETFs filtern mit der ETF Suche werden die Auswahlmöglichkeiten bei den Handelsplätzen beschrieben.
 

Aktive ETFs

Es gibt eine Gattung von ETFs, die nicht anhand eines Bezugsindex verwaltet wird. Das ETF-Portfolio wird vielmehr aktiv gemanagt. Aktive ETFs sind weniger transparent als Index-ETFs und bieten oftmals Nachteile durch geringe Liquidität.
 
Diese ETFs finden Sie ohne spezielle Einstellungen nicht über die justETF Suche. Sie können sich aktive ETFs jedoch über den Filter in der justETF Suche anzeigen lassen:
 
Aktive ETFs
 
Wie für passive ETFs sind alle Daten inklusive der historischen Wertentwicklung verfügbar. Aktive ETFs können deshalb auch im Portfolio-Tool verwendet werden.
 
Bitte beachten Sie, dass aktive ETFs in Europa eher eine Ausnahmeerscheinung sind und nicht mit konventionellen aktiven Fonds verwechselt werden sollten. Den aktiven Fonds haben aktive ETFs ein vollwertiges Börsenlisting mit einem Emissionsprospekt voraus.
 

Short- und Leveraged ETFs

Auch ETFs, die gehebelte oder Leerverkaufsstrategien einsetzen, finden Sie nicht sofort über die justETF Suche. Zur Nutzung dieser Produktgattung sind Vorkenntnisse über die damit verbundenen Risiken erforderlich. Sie müssen daher die Auswahl ähnlich wie bei den aktiven ETFs direkt ansteuern. Die Anzeige erfolgt erst nach Freigabe einer Warnmeldung.
 
Hinweis Short oder Leveraged Indizes
 

Welche Produkte wir gar nicht anzeigen

ETFs sind durch den Börsenhandel für alle Anlegende mit einem Wertpapierdepot frei zugänglich. Damit sind sie ideal, um in Eigenregie Vermögen aufzubauen. Produkte, die diesen Anforderungen nicht genügen, können nicht bei uns gelistet werden.
 
Aktive Fonds: Diese Fonds werden aktiv verwaltet und sind nicht an einer Börse zum Handel mit einem Prospekt zugelassen. Sie sind meist nur über Fondsplattformen, Fondsvermittler oder Filialbanken erhältlich. Wir listen diese Fonds nicht, weil sie nicht überall für das Investment in Eigenregie verfügbar sind. Zudem fallen bei diesen Fonds erhebliche Verwaltungsgebühren und versteckte Vertriebsgebühren an. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel Passives versus aktives Investieren.
 
Aktive Fonds werden an einigen Handelsplätzen auch im Sekundärmarkt gehandelt, oftmals bei den deutschen Regionalbörsen oder damit verbundenen Handelsplattformen. Damit verbunden ist aber eine vergleichsweise geringe Liquidität. Versteckte, laufende Vertriebskosten werden nach Erwerb im Börsenhandel vom Online-Broker vereinnahmt.
 
Indexfonds: Diese Fondsgattung ist ETFs sehr ähnlich. Das Management des Fonds-Portfolios erfolgt streng nach einem Index. Allerdings werden Indexfonds nicht wie ETFs frei zugänglich an Börsen gehandelt, sondern sind nur über Fondsplattformen oder spezielle Investment-Services erhältlich. Mehr über den vermeintlich kleinen Unterschied zwischen ETFs und Indexfonds finden Sie im Artikel Indexfonds vs. ETFs: Kleiner Unterschied, große Wirkung.
 
ETFs aus den USA: Im Stammland USA gibt es zahlreiche ETFs an den Börsen NYSE oder Nasdaq. Einige davon werden auch auf Handelsplattformen wie Tradegate oder bei den deutschen Regionalbörsen angeboten. Sie erkennen die ETFs an den ersten beiden Buchstaben der ISIN, die bei US-ETFs auf “US” lauten. Ein Investment kann mit rechtlichen und steuerlichen Nachteilen sowie Mehrkosten verbunden sein. Lesen Sie mehr in unserem Artikel ETFs aus den USA: bei vielen Online Brokern nicht mehr kaufbar.
 
Synthetische ETNs: Die den Investmentzertifikaten sehr ähnlichen synthetischen ETNs, beispielsweise auf den Ölpreis oder auf gehebelte Strategien, finden Sie ebenfalls nicht bei justETF.com. Bei der Abbildung von Rohstoffstrategien entstehen erhebliche Abweichungen vom Basiswert, bedingt durch die verwendeten Derivate-Strategien. Zudem sind einige dieser ETNs nicht besichert und belasten Sie mit dem vollen Emittentenrisiko. Daher listen wir bei justETF.com nur vollständig besicherte ETCs und ETNs, zum Beispiel zu Gold oder Kryptowährungen.
 

ETF noch immer nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns

Sie finden den gesuchten ETF auch nach Lektüre dieses Tutorials nicht? Dann senden Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen dazu.
 
Bauen Sie jetzt Ihr persönliches ETF Portfolio mit justETF