Tipps für die erfolgreiche Geldanlage in Eigenregie und wie Sie Finanzcoaching dabei optimal unterstützt

Eine erfolgreiche Geldanlage in Eigenregie erfordert Disziplin und Durchhaltevermögen. Ein Finanzcoach kann Sie dabei begleiten und die nötige Hilfestellung bieten, wenn Sie einmal nicht weiter wissen oder einen Sparringspartner suchen.

Tipps für die erfolgreiche Geldanlage in Eigenregie und wie Sie Finanzcoaching dabei optimal unterstützt Zuerst möchte ich mich Ihnen gerne kurz vorstellen: ich bin Anette Weiß, seit 25 Jahren Fachfrau für Menschen und ihre Finanzen. Meine klassische Karriere als studierte Bankkauffrau in der Privatkundenberatung habe ich gerne aufgegeben, um mich als Honorarberaterin selbständig zu machen.

Mit meiner geld.wert finanzbildung GmbH bilde ich nun seit 5 Jahren Menschen in Finanzwissen aus, coache sie zu ihrer finanziellen Zukunft und berate sie zu ihren Finanzentscheidungen.

Anders als es heute mit den standardisierten Methoden üblich ist, verwende ich keine produktbasierten Computerprogramme, klassifiziere meine Mandanten nicht in A- und B-Kunden und führe auch keine Verkaufsgespräche: Denn nichts davon ist dazu geeignet, Sie zu befähigen, gute Geldentscheidungen für sich selbst zu treffen. Und damit kommen wir schon zum Punkt, wie Finanzcoaching Ihnen helfen kann bessere Entscheidungen bei der Geldanlage zu treffen.

 

Was sind denn eigentlich gute Geldentscheidungen?

Gute Geldentscheidungen sind Entscheidungen, die im Einklang mit der ökonomischen Realität, mit Ihren persönlichen Plänen und mit Ihren inneren Werten stehen.

Was aber in Theorie so einfach klingt, ist im wahren Leben oft gar nicht leicht umzusetzen: zuviel Information verwirrt uns, zuviele Unwägbarkeiten ängstigen uns, und zuviel Gier macht uns unvorsichtig.

Deshalb möchte ich Ihnen etwas über die 4 wichtigsten Faktoren der erfolgreichen Geldanlage in Eigenregie erzählen und Ihnen vorstellen, wie Finanzcoaching Sie dabei unterstützen kann.

 

1. Sie haben Finanzbildung.

Finanzbildung haben heißt nicht, dass Sie wissen sollten, wie ein ETF in den tiefsten Tiefen genau funktioniert, oder dass Sie seine Kennzahlen im Schlaf auswendig aufsagen können sollten.

Finanzbildung haben heißt: Sie kennen Ihre eigenen Ziele und wissen, wie Sie sie erreichen wollen. Sie haben einen Plan und eine sichere innere Haltung zu Ihren Finanzthemen.

Hierbei kann Ihnen das Gespräch mit einem auf Wissen und Ausbildung spezialisierten Profi sehr hilfreich sein.

 

2. Sie sind realistisch.

Es gibt niemals den absolut richtigen Zeitpunkt. Es gibt keine Geldanlage ohne Haken. Es gibt keine Garantie auf 100%-igen Erfolg und kein eierlegendes Wollmilchschwein — auch nicht in der ETF-Welt.

Das wirkliche Risiko ist aber das, was übrig bleibt, wenn Sie glauben, an alles gedacht zu haben...

Finanzcoaching kann Sie darin begleiten, vernünftige und angstfreie Anlageentscheidungen zu treffen und Ihre Risikotoleranz zu überprüfen.

 

3. Sie sind diszipliniert.

Sie haben Ihren Plan und die Kraft dazu, ihn durchzuhalten. Sie lassen sich nicht von Panikmeldungen der Medien erschrecken, sondern Sie prüfen in Ruhe, wie sich wirtschaftliche Entwicklungen wirklich auf Ihr Portfolio auswirken könnten.

Sie lassen sich nicht verlocken, schnell viel Rendite zu erwirtschaften — denn Sie sind sich bewusst, dass Sie investieren und nicht spekulieren.

Das Gespräch mit einem Experten kann Ihnen dienlich sein, Ihren Plan zu überprüfen, durchzuhalten und auszubalancieren.

 

4. Sie vertrauen in sich selbst.

Es gibt keinen, der besser weiß, was gut für Sie ist, als Sie selbst.

Geldanlagen, auch ETFs, sind nur eines: das Mittel zum Zweck, Sie glücklich zu machen.

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und es kann recht mühsam sein, alleine herausfinden zu müssen, wohin Ihr Weg Sie eigentlich führt. Sich selbst treu zu bleiben ist nicht einfach, wenn es darum geht, mit der anscheinend unendlichen Komplexität der Finanzwelt zurechtzukommen. Auch dabei kann ein Gesprächspartner, der offene Ohren, Augen und viel Sachverstand hat, sehr hilfreich sein.

 

Warum das Finanzcoaching gerade mit justETF eine geniale Kombination ist

Mit justETF haben Sie ein ideales Tool, um sich an die Thematik und die Systematik der strukturierten Geldanlage zu gewöhnen. Sie können nach Herzenslust Musterportfolios ausprobieren und abwandeln und sich selbst ganz neue Strategien ausdenken: Je mehr Sie sich mit der Thematik beschäftigen und Wissen sammeln, je mehr Sie über sich selbst, über Ihre Risikoneigung, über Ihre Selbsteinschätzung, über Ihre Ziele und Wünsche wissen, desto erfolgreicher werden Ihre Investmententscheidungen sein.

justETF Finanzcoaching Aus meiner Sicht gibt es nur einen Nachteil, den diese rein digitale Welt dann doch hat: Sie haben keinen persönlichen Ansprechpartner, der sich mit Fachkompetenz, großer Wertschätzung und ohne eigene Interessenslage mit Ihnen und Ihrem Vermögensaufbau beschäftigt.

Diesen Nachteil können wir nun mit dem justETF Finanzcoaching ausgleichen: Ein persönliches Gespräch hilft Ihnen, die unzähligen Wirtschaftsinformationen auf Relevanz für Ihre individuelle Situation zu filtern. Es hilft dabei, Ihr Depot auf den Einklang mit Ihren Zielen und Werten zu überprüfen. Und es gibt Hilfestellung, mit der ganz pragmatischen Seite der Geldanlage in Eigenregie zurechtzukommen: „Wo setze ich denn jetzt welches Häkchen und woher weiß ich, dass das alles seine Richtigkeit hat?“

Beim justETF Finanzcoaching haben Sie mit mir den idealen Sparringspartner für Ihre Geldanlage: Sie sind nicht mehr allein.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Herzlich, Ihre

Anette Weiß
Weitere Informationenn zum justETF Finanzcoaching

 
Hinweis: Für den Inhalt von Gastbeiträgen sind die jeweils benannten Autoren verantwortlich. Die Inhalte der Gastbeiträge spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung von justETF wider.