ETF Sparplan Vergleich   Finden Sie das beste Sparplan-Angebot: bis zu 900€ sparen!   Jetzt vergleichen

Quartalsbericht: Die justETF Classic Weltportfolios im 3. Quartal 2020

justETF.com

Nach den Marktturbulenzen im März und April haben sich die Finanzmärkte im dritten Quartal normalisiert. Die justETF Classic Weltportfolios konnten sich deutlich erholen. Hier sind alle Zahlen, Daten und Fakten in unserem Marktrückblick.

Quartalsbericht: Die justETF Classic Weltportfolios im 3. Quartal 2020 Mit den justETF Classic Weltportfolios bei WeltSparen sind Sie über beliebte Index-Klassiker wie den S&P 500 weltweit supergünstig und breit gestreut in große Unternehmen investiert. Ergänzt wird die Aktienkomponente durch Anleihen, die in Euro begeben wurden. Europäische Staatsanleihen bilden zwei Drittel davon ab, Unternehmensanleihen das restliche Drittel. Der Rentenanteil enthält Anleihen aller Laufzeiten von hoher Bonität (sog. „Investment Grade”).

Die justETF Classic Weltportfolios sind für die langfristige Anlage in ETFs konzipiert.
 
Durch die weitere Erholung der Märkte nach dem Einbruch zu Beginn der Corona-Krise haben die vier justETF Classic Weltportfolios bei WeltSparen im dritten Quartal 2020 zwischen 2,4 Prozent und 2,8 Prozent an Wert gewonnen.
 

Marktentwicklung im 3. Quartal 2020

Im dritten Quartal 2020 haben sich alle Assetklassen positiv entwickelt und Verluste durch den beispiellosen Einbruch im ersten Quartal aufgeholt. Grund für den Sturz der Aktien- und Rohstoffmärkte im Februar und März war die Verunsicherung der Investoren durch die sich global ausweitende Corona-Pandemie. Der folgende Chart zeigt die Entwicklung der wichtigsten Anlageklassen (in EUR) im dritten Quartal 2020.

 

Entwicklung der wichtigsten Anlageklassen (01.07.2020 - 30.09.2020)

Entwicklung der wichtigsten Anlageklassen (01.07.2020 - 30.09.2020)
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020

Die weltweiten Aktienmärkte der Industrieländer haben in den letzten drei Monaten knapp 3 Prozent aufgeholt, das Vorkrisenniveau aber noch nicht wieder erreicht. Auf Jahressicht liegen sie noch bei einem Minus von rund 3 Prozent. Bei den Schwellenländern zeigte sich die Erholung im dritten Quartal noch stärker (+5,8%). Diese sind allerdings bislang auch schwerer von der Corona-Krise betroffen und verzeichnen für 2020 immer noch einen Verlust von 5,3 Prozent. Die Goldrally pausiert seit Anfang Juni etwas. Dennoch hat Gold im vergangenen Quartal um 2,6 Prozent zugelegt.

Anleihen konnten ebenfalls von dieser Entwicklung profitieren: Unternehmensanleihen haben sich nach den Verlusten vom März wieder stabilisiert und im dritten Quartal um 2,2 Prozent an Wert gewonnen. Gemessen am Jahresbeginn 2020 liegen sie inzwischen wieder leicht im Plus (+0,4%). Auch die Rohstoffmärkte hatten in der Krise sehr viel an Wert verloren, konnten aber im dritten Quartal mit einem Zuwachs von 4,1 Prozent gut aufholen. 

 

Wertentwicklung der justETF Classic Weltportfolios

In den justETF Classic Weltportfolios kommen Aktien und Anleihen zum Einsatz. Wir haben die wesentlichen Entwicklungen dieser beiden Assetklassen im vergangenen Quartal für Sie zusammengefasst:

 

Aktienkomponente

In den justETF Classic Weltportfolios werden die Regionen weltweit mit fünf ETFs abgedeckt, deren Gewichtung die volkswirtschaftliche Stärke der Regionen widerspiegelt. So sah die Entwicklung der im Portfolio verwendeten Regionen-ETFs im dritten Quartal 2020 aus:

 

Entwicklung der Aktien-ETFs in den justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)

Entwicklung der Aktien-ETFs in den justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020

Bei allen Märkten, mit Ausnahme der entwickelten Ländern der Pazifikregion (ohne Japan), hat sich der Aufwärtstrend nach der Krise fortgesetzt. Diese Erholung war beim verwendeten Schwellenländer-ETF mit einem Plus von 4,3 Prozent am stärksten ausgeprägt. Die USA steuerten 3,6 Prozent zur Stabilisierung der Wertentwicklung bei, Japan 2,4 Prozent und Europa 0,4 Prozent. Lediglich die kleinste Komponente des Portfolios, Industrieländer der Pazifikregion ohne Japan, hat im dritten Quartal 3,1 Prozent an Wert verloren. Auf Jahressicht hat hingegen nur der US-Markt eine leicht positive Wertentwicklung erzielt (+0,4%), während besonders die europäischen (-12,1%) und pazifischen Märkte (-15,9%) noch viele Verluste auszugleichen haben.

 

Anleihenkomponente

Zur Reihe der justETF Classic Weltportfolios gehört wahlweise eine Anleihenkomponente in Höhe von 30 oder 50 Prozent. 

Der Zweck der Anleihenkomponente: Verluste am Aktienmarkt abzufedern. Entsprechend haben die zu zwei Dritteln im Anleihenportfolio enthaltenen Euro-Staatsanleihen der Abwärtsentwicklung der Aktienkomponente im ersten Quartal entgegengewirkt. Im dritten Quartal waren sowohl Euro-Staatsanleihen mit guter Bonität als auch Euro-Unternehmensanleihen gefragt. Der Staatsanleihen-ETF verbuchte einen Wertzuwachs von 2,1 Prozent (auf Jahressicht sogar +3,9%). Unternehmensanleihen in Euro gewannen 2,2 Prozent und liegen damit seit Jahresbeginn 2020 wieder leicht im Plus (+0,3%).

 

Entwicklung der Anleihen-ETFs in den justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)

Entwicklung der Anleihen-ETFs in den justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020

 

Einzelaufstellungen der justETF Classic Weltportfolios

Seit dem 19. November 2019 sind die justETF Classic Weltportfolios bei WeltSparen investierbar. 

Durch die weitere Erholung der Märkte nach dem Einbruch zu Beginn der Corona-Krise haben die vier justETF Classic Weltportfolios bei WeltSparen im dritten Quartal 2020 zwischen 2,4 Prozent (justETF Classic 30) und 2,8 Prozent (justETF Classic 100) an Wert gewonnen. Das Portfolio ohne Anleihenanteil regenerierte sich auch im dritten Quartal am meisten, war allerdings deutlich stärker vom Einbruch im ersten Quartal betroffen.

 

Wertentwicklung der justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)

Wertentwicklung der justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020
 

Kursentwicklung der justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)

Kursentwicklung der justETF Classic Weltportfolios (01.07.2020 - 30.09.2020)
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020

Anhand der Kursverläufe der im Portfolio enthaltenen ETFs kann die Wertentwicklung noch weiter zurückverfolgt werden. Die Portfoliosimulation zeigt die Auswirkungen der Corona-Krise auf die bis dato sehr gut verlaufene Wertentwicklung in den letzten fünf Jahren.

 

Portfoliosimulation der justETF Classic Weltportfolios über 5 Jahre

Portfoliosimulation der justETF Classic Weltportfolios über 5 Jahre
Quelle: justETF Research; Stand: 30.09.2020