Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines ETF Sparplans

So erstellen Sie einen ETF Sparplan beim Online Broker

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen wie man einen ETF Sparplan beim Online Broker erstellt, und was es dabei zu beachten gibt.

Wir zeigen den Handelsablauf am Beispiel der Comdirect Bank. Der Ablauf ist bei allen Online Broker fast identisch.

 

Sparplan-ETFs auswählen

Voraussetzung für den Handel ist, dass Sie eine Identifikationsnummer für die ETFs, die Sie besparen möchten, meist ISIN oder WKN, bereits herausgesucht und sich für einen Anlagebetrag entschieden haben.

Sie können sich in unserem Strategie Planer einen Sparplan bzw. Sparplan-Portfolio nach Ihrem Geschmack zusammenstellen. Hier werden Ihnen auch die entsprechenden ISINs und der vorgeschlagene Sparbetrag/Sparrate für die jeweiligen ETFs in Ihrem Sparplan mitgeteilt.
  Sparplan-ETFs auswählen

Bitte bedenken Sie, dass die Mindestsparrate pro ETF bei der großen Mehrheit der Broker 50 Euro beträgt. Sollten Sie also wünschen vier ETFs gleichzeitig zu besparen, dann sollte Ihre Sparrate zumindest bei 200 Euro liegen. Comdirect verlangt als einer der wenigen Anbieter nur Sparbeträge pro ETF von mindestens 25 Euro.
 
Eine Übersicht der Mindestsparraten bei den wichtigsten Online Brokern finden Sie in unserem ETF Sparplan Vergleich.
 

ETF Sparplan einrichten

Sobald Sie die Planung abgeschlossen haben, gehen Sie bitte auf die Seite Ihres Brokers. Bei Comdirect öffnen Sie das Drop-Down Menü „Geldanlage” und wählen Sie „Wertpapiersparplan”.
  ETF Sparplan einrichten
 

Sparrate angeben

Sparrate angeben
In der ersten Maske werden Sie gebeten, Ihre gewünschte Sparrate anzugeben. Diesen Betrag können Sie später auf die einzelnen ETFs aufteilen.

 

Eingabe der Daten für Ihren Sparplan

In der zweiten Maske werden Sie gebeten die ISINs oder WKNs für die gewünschten ETFs anzugeben. Bitte beachten Sie, dass Sie höchstens so viele ETFs besparen können wie sich Ihre Sparrate durch 25 teilen lässt, allerdings nicht mehr als zehn. Dies kann bei anderen Banken abweichen.

Eingabe der Daten für Ihren Sparplan
Geben Sie bitte im nächsten Schritt die einzelnen Beträge für die jeweiligen ETFs an. Bei Comdirect haben Sie die Möglichkeit die Verteilung der Sparrate auf die ETFs als absoluten oder prozentualen Betrag anzugeben.

 

Aufteilung der Sparrate

Im Folgenden können Sie den bereits angegebenen Betrag nach Ihren Wünschen auf die einzelnen ETFs verteilen. Sie können sich dabei an unseren Strategie Planer halten, oder einen eigenen Wert wählen. Bei Comdirect genießen Sie hier maximale Freiheit. Sie können Beträge hier bis auf die zweite Nachkommastelle individualisieren. Andere Banken bieten diesen Komfort nicht.
  Aufteilung der Sparrate
Klicken Sie auf „Prozentuale Sparplanaufteilung berechnen”. Nun erhalten Sie die Möglichkeit Anpassungen vorzunehmen.
  Sparplanaufteilung erfassen
 

Sparintervall festlegen

Im nächsten Schritt geht es darum das Sparintervall Ihres Sparplans festzulegen. Hierbei haben Sie verschiedene Möglichkeiten den Sparplan an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
  Sparintervall festlegen
Hier können Sie dem Sparplan auch einen Namen geben. Das kann hilfreich sein um zum Beispiel Sparziele im Auge zu behalten. Außerdem können Sie entscheiden in welchem Intervall die Einzahlungen vorgenommen werden sollen. Hierbei ist die monatliche Rate am beliebtesten, allerdings können Sie sich natürlich auch für andere Intervalle entscheiden, wenn das besser zu Ihrer Situation passt.
 
Wenn Sie Ihre Strategie monatlich aufgrund der Mindestsparraten nicht umsetzen können, bietet sich zum Beispiel das quartalsweise Sparen an.
Eine weitere Modalität ist der Tag der Abbuchung. Hier können Sie entscheiden an welchem Tag des Monats die Einzahlung von Ihrem Konto abgebucht werden soll. Der 1. oder der 15. sind beliebt, aber auch hier gilt: Nehmen Sie den Tag der zu Ihren persönlichen Umständen passt.
 
Es empfiehlt sich einen Tag zu wählen, der möglichst zeitnah hinter Ihrem Gehaltseingang liegt. So kann es nicht vorkommen, dass Sie am Ende des Monats aufgrund der Bedienung der Sparrate in die Bredouille kommen.
Unter den Optionen „erster Kauf” und „letzter Kauf” können Sie individuell festlegen, wann Ihr Sparplan beginnen und wann er enden soll. Wenn Sie hier keine eigene Präferenz haben bietet es sich an zum nächstmöglichen Termin zu beginnen und keinen „letzten Kauf” anzugeben. Bitte bedenken Sie, dass Sie den Sparplan auch jederzeit manuell beenden können.

Nun gilt es zu entscheiden, von welchem Konto Sie die Sparrate abgebucht haben wollen. Dabei können Sie zwischen einem hauseigenen Konto Ihres Brokers wählen, falls Sie ein solches besitzen, oder Sie lassen den Betrag per Lastschrift vom Girokonto Ihrer Hausbank einziehen. Sollten Sie keine eigene Präferenz haben, empfehlen wir dasjenige Konto zu wählen, auf dem Ihr Gehalt eintrifft.

Zuletzt haben Sie die Möglichkeit eine sogenannte Dynamisierung der Sparrate vorzunehmen. Das heißt Sie können verfügen, dass die Sparrate, die Sie einzahlen in jedem Jahr um einen gewissen Prozentsatz wächst. Das kann nützlich sein um der Inflation entgegenzuwirken, allerdings ist dies nicht unbedingt notwendig, denn Sie können die Sparrate jederzeit manuell anpassen.

Dynamisierung der Sparrate
Nachdem Sie diese Angaben gemacht haben bestätigen Sie mit einem Klick auf „Weiter”.

Im nächsten Fenster haben Sie noch einmal die Möglichkeit Ihre Angaben zu überprüfen.

Sparplan Angaben überprüfen
Wenn Sie nicht zufrieden sind können Sie die Angaben mit einem Klick auf „Zurück” korrigieren. Wenn die Angaben korrekt und vollständig sind können Sie den Sparplan mit Ihrer TAN und einem Klick auf „Freigeben (zahlungspflichtig)” eröffnen.
 
Sie haben noch kein Comdirect Depot? Jetzt Comdirect Depot eröffnen

Finden Sie das beste ETF Sparplan Angebot

Der große Gebührenvergleich für ETF Sparpläne.
Jetzt vergleichen
 
 
Weitere interessante Artikel

Kostenloser justETF Newsletter