ETF Depot kündigen: So geht’s

justETF Logo

Sie wollen Ihr ETF Depot kündigen? In diesem Artikel erklären wir Ihnen in wenigen Schritten, wie das geht und worauf Sie achten sollten.

ETF Depot kündigen: So geht’s Erfahren Sie alles, was Sie für die Kündigung Ihres ETF Depots wissen müssen. Wir erklären Ihnen, was Sie beachten sollten, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie lange der Kündigungsprozess ungefähr dauert.
 

Erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen rund ums Thema ETF Depot kündigen:

 

Wie kann ich mein ETF Depot kündigen?

Das Wichtigste zuerst: Eine Kündigung Ihres Wertpapierdepots ist jederzeit möglich. In der Regel gibt es keine Kündigungsfristen wie bei anderen Verträgen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie aber im Vertrag Ihres Brokers nachsehen, was dazu vermerkt wurde. Einige Online Broker bieten heutzutage an, Ihr Depot online aufzulösen. Bei anderen kann es sein, dass die Kündigung schriftlich per Post erfolgen muss. Egal ob online oder per Post – wenn Sie Ihr Depot kündigen oder wechseln wollen, fallen dafür keinerlei Gebühren an. Dies wurde bereits 2004 in einem Urteil des Bundesgerichtshof beschlossen.

Nun aber zum grundsätzlichen Ablauf: Sie haben den Entschluss gefasst, Ihr ETF Depot zu kündigen? Wir erklären Ihnen, wie die Depot-Auflösung funktioniert.
 

ETF Depot kündigen: Schritt für Schritt ans Ziel

  • Melden Sie sich bei Ihrem Broker an
  • Falls eine Kündigung nicht online beim Anbieter durchzuführen ist, notieren Sie sich Ihre Kunden- bzw. Depot-Nummer und die Anschrift Ihres Online Brokers
  • Nun reicht eine formlose Kündigung mit Ihren persönlichen Angaben und Ihrer Unterschrift, die Sie per Post an Ihren Online Broker senden oder, falls erlaubt, online abgeben
  • Wichtig: Falls Sie Ihr Depot zu einem anderen Anbieter umziehen wollen, übernimmt oftmals der neue Broker den Depotübertrag für Sie – und das vollkommen kostenlos.
 
justETF Tipp: Nicht mehr zufrieden mit Ihrem Depot? Dann eröffnen Sie ein neues bei einem unserer Testsieger und lassen Sie Ihren neuen Anbieter den Depotübertrag für Sie erledigen. Zum Online Broker Vergleich
 

Wie lange dauert die Depotauflösung?

Die Auflösung und Eröffnung eines Depots erfolgt in der Regel in wenigen Tagen. Zu Verzögerungen kann es lediglich bei der Übertragung von ausländischen Wertpapieren kommen. Länger als 6 Wochen sollte dieser Prozess jedoch nicht dauern. Während Wertpapiere umgebucht werden, können Sie aber selbstverständlich bereits ETF Sparpläne bei Ihrem neuen Online Broker einrichten.  

Jetzt passendes ETF Online Broker-Angebot finden und bis zu 69 Euro pro Trade sparen!

   
Broker Modalitäten Kosten für
100€ Sparplan
Kosten für
5.000€ Order
 
Scalable Capital ETF Depot-Angebot im Test
 
0,00€ 0,99€ Mehr Infos
Trade Republic ETF Depot-Angebot im Test
 
0,00€ 1,00€ Mehr Infos
Smartbroker ETF Depot-Angebot im Test
 
0,00€ 4,00€ Mehr Infos
Alle ETF Broker-Angebote vergleichen
Quelle: justETF Research; Stand: 05/2022
 

Ist die Kündigung meines ETF Depots kostenlos?

Für die Kündigung Ihres Wertpapierdepots fallen normalerweise keine Kosten an. Falls Sie Ihren ETF oder andere Depotbestände jedoch vor der Kündigung Ihres Depots verkaufen möchten, fallen Kosten für die Order an. Darüber hinaus wird – sollten Sie Gewinne mit Ihren ETFs erwirtschaftet haben – Kapitalertragsteuer fällig.
Generell gilt: Wenn Sie größere Summen in einem ETF investiert haben und beim Verkauf Steuern anfallen würden, kann es Sinn ergeben, die ETF-Position einfach in ein neues Depot umzuziehen und nicht zu verkaufen. Dadurch werden keine Buchgewinne realisiert und Sie müssen keine Kapitalertragsteuer zahlen. Bitte beachten Sie, dass justETF keinerlei Steuer- oder Anlageberatung gibt. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema ETF und Steuern haben, sollten Sie einen Steuerberater zu Rate ziehen.
 
justETF Tipp: Depotübertrag erfolgreich meistern: Auf diese Punkte sollten Sie beim Übertrag Ihres Depots unbedingt achten.
 

Kann ich meine ETFs jederzeit verkaufen?

Falls Sie vor der Kündigung Ihres Depots Ihre ETFs lieber verkaufen und nicht übertragen wollen, können Sie das an jedem Börsenhandelstag zu den gewöhnlichen Handelszeiten zwischen 8 und 22 Uhr tun oder – falls Ihr Broker das anbietet – diese auch außerbörslich verkaufen. In unserem Artikel Handelsplätze im Vergleich: Wo Privatanleger ETFs am besten handeln sollten, haben wir das Thema für Sie genauer beleuchtet.
 
justETF Tipp: Beim Handel mit ETFs sollten Sie sich am besten am Referenzmarkt Xetra orientieren, wo börsentäglich von 9 bis 17:30 Uhr gehandelt wird. In den Stunden vor Handelsbeginn und nach Börsenschluss kann es sein, dass die Handelskonditionen deutlich schlechter ausfallen.
Übrigens: Wir haben für Sie auch zusammengetragen, wie Sie Ihr ETF Depot schnell und unkompliziert wechseln können.
 
justETF Newsletter: Die besten Tipps & Tricks zu ETFs
 
Jetzt kostenlos anmelden