Wie funktioniert Portfolio-Rebalancing

Wiederherstellen der strategischen Anlagestruktur

Durch diszipliniertes Rebalancing behalten Sie Ihre Risikostruktur bei und erhöhen langfristig Ihre Renditechancen.

Im Zeitverlauf wird es immer wieder vorkommen, dass die aktuelle Portfoliozusammensetzung von der ursprünglich gewählten Anlagestruktur abweichen wird. Gründe dafür sind zum Beispiel:
 
  • Die Entwicklung an den Märkten verschiebt Ihre Anlagestruktur
  • Eine Einzahlung in das Portfolio
  • Eine Entnahme aus dem Portfolio
In allen drei Fällen verändert sich das Risiko-Rendite-Profil Ihres Portfolios. Um das ursprünglich gewählte Risiko-Rendite-Profil wiederherzustellen, stocken Sie Positionen, mit einem zu geringen Gewicht im Portfolio auf und verkaufen gegebenfalls Positionen mit einem zu hohen Gewicht im Portfolio. Die Rebalancing-Funktion berechnet Ihnen alle notwendigen Kauf- und Verkaufsorders, um die strategische Anlagestruktur wiederherzustellen.

Was ist Rebalancing?
 
Wie erkenne ich eine Verschiebung der Anlagestruktur?
Das justETF System informiert Sie per E-Mail über eine Verschiebung der Anlagestruktur. In der Portfolio-Überwachung legen Sie die Toleranzbandbreite fest innerhalb derer sich das Gewicht einer Anlageklasse oder eines einzelnen ETFs schwanken darf. Verlässt ein Wert die definierte Bandbreite, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.
 

Rebalancing durchführen

Die Portfolio-Rebalancing Funktion finden Sie auf der Portfolioübersicht oder über den Button „Portfolio anpassen“.

Portfolio-Rebalancing
Kostenloser Test der Rebalancing-Funktion
Jetzt zum Rebalancing-Test
 

justETF schenkt Ihnen einmalig die Möglichkeit die Rebalancing-Funktion kostenlos
und unverbindlich zu testen.Wie funktioniert der Test?

 

Aktuelle vs. Plan-Anlagestruktur

Auf der Portfolio-Rebalancing Seite zeigt Ihnen eine Grafik die Abweichung Ihres aktuellen Portfolios zur Plan-Anlagestruktur vor und nach einem Rebalancing.

Portfolio-Rebalancing Asset Allocation
Neben der aktuellen Verschiebung Ihres Portfolios vom Plan, können Sie der Grafik auch die Veränderungen durch ein Rebalancing entnehmen. Am rechten Rand der Grafik wird Ihnen die Abweichung Ihres Portfolios von der Plan-Anlagestruktur nach einem Rebalancing angezeigt.

Abweichungen lassen sich in der Regel nie ganz vermeiden, da Sie an der Börse nur ganze Stückzahlen eines ETFs erwerben können. Die Abweichung ist dementsprechend von der absoluten Höhe des ETF-Kurses und Ihrem Anlagebetrag abhängig. Ihr Ziel sollte sein, die Abweichungen bestmöglich zu reduzieren. Zur besseren Einordnung der Höhe der Abweichung finden Sie eine Indikation in Ampelfarben. Bei Grün   beträgt die Abweichung weniger als 1%, bei Gelb   1% bis 3% und bei Rot   über 3%.

 
Was ist die Plan-Anlagestruktur?
Die Plan-Anlagestruktur, auch strategische Anlagestruktur oder strategische Asset Allokation genannt, beschreibt die gewünschte Portfolioverteilung. Also, wieviel Gewicht jede Position im Portfolio haben soll. Die Plan-Anlagestruktur wird bei der Erstellung eines Portfolios festgelegt. Mit jeder Anpassung des Portfolios im Planungsmodus wird die Plan-Anlagestruktur aktualisiert.
 

Planwerte anpassen

Die Plan-Anlagestruktur können Sie jederzeit anpassen. Hierfür finden Sie den Button „Planwerte anpassen“ rechts über der Rebalancing-Grafik.
 

Portfolio-Einzahlung mit Rebalancing (Mindesteinzahlungsbetrag als Tipp)

In den meisten Fällen ist ein Rebalancing mit Käufen und Verkäufen von Positionen verbunden. Mit einer Einzahlung in das Portfolio haben Sie die Möglichkeit ein Rebalancing nur über Käufe durchzuführen. Dies hat den Vorteil, dass keine steuerpflichtigen Veräußerungsgewinne wie im Falle von Verkäufen anfallen können.

Den Mindestbetrag, den Sie in Ihr Portfolio einzahlen müssen, um ein Rebalancing ohne Verkäufe durchzuführen, berechnen wir Ihnen in unserem Tipp. Klicken Sie auf den Einzahlungsbetrag im Tipp, um diesen für die Berechnung zu übernehmen. Bei einem geringeren Einzahlungsbetrag wird das Rebalancing bestmöglich durchgeführt.

Tutorial: Einzahlung/Entnahme mit Rebalancing

Portfolio-Rebalancing mit Einzahlung
 

Orderliste für ein Rebalancing

Für ein Rebalancing berechnet das justETF System automatisch eine Orderliste mit den notwendigen Käufen und Verkäufen. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der hinterlegten Ordergebühren und der geplanten Ein- und Auszahlungen. Die hinterlegten Ordergebühren sehen Sie über der Orderliste und können bei Bedarf angepasst werden. Die Berechnung unter Berücksichtigung der Ordergebühren hilft Ihnen die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anpassungen zu überprüfen.

In der Orderliste können Sie auch bei Bedarf die Stückzahl anpassen. Die daraus resultierenden Abweichungen sehen Sie dann in der Rebalancing-Grafik darüber.

Mehr zur direkten Übergabe der Orders an Ihre Bank erfahren Sie unter Orderliste.

Klicken Sie auf „Speichern“, um die Veränderungen in Ihrem virtuellen Portfolio bei justETF abzuspeichern.

Portfolio-Rebalancing Orderliste
 

Bauen Sie jetzt Ihr persönliches ETF Portfolio mit justETF