Smartbroker Sparplan erstellen: So geht’s

justETF Logo

Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie einen ETF Sparplan bei Smartbroker anlegen können und was Sie dabei beachten sollten.

Smartbroker Sparplan erstellen: So geht’s Ein ETF Sparplan bietet eine tolle, kostengünstige Möglichkeit, langfristig Geld anzulegen, und er ist schnell eingerichtet.
 

Wie funktioniert der Sparplan bei Smartbroker?

Eröffnen Sie zunächst ein Wertpapierdepot bei Smartbroker, um einen ETF Sparplan einzurichten.
 

Wie zahlt man bei Smartbroker ein?

Bei der Eröffnung des Wertpapierdepots legen Sie automatisch auch ein sogenanntes „Verrechnungskonto” an. Das Verrechnungskonto wird später für die Zahlung benötigt, denn hiervon werden die regelmäßigen Sparraten abgebucht. Deren Höhe und Ausführung definieren Sie in einem weiteren Schritt, den wir unten erläutern.
 

Was kostet ein Sparplan bei Smartbroker?

Smartbroker verfügt über ein tolles ETF Sparplan-Angebot und zählt zu den günstigsten Anbietern. Mehr Informationen und Details zu Gebühren und Aktionen finden Sie in unseren ETF Sparplan-Erfahrungen.
 

Wie lege ich einen Sparplan bei Smartbroker an: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Verfügen Sie über ein Wertpapierdepot bei Smartbroker, können Sie nun den ETF Sparplan einrichten. Loggen Sie sich zunächst bei Smartbroker ein und klappen Sie in der linken Menüleiste den Reiter „Geldanlage” aus, sodass Sie zum Unterpunkt „Sparplan” gelangen. Klicken Sie hier auf den roten Button „Sparplan anlegen”.
  
Smartbroker: Wie lege ich einen Sparplan an?  

1. Sparplan-ETFs auswählen

Tragen Sie jetzt entweder den Namen des gewünschten ETF in das Suchfeld „Wertpapiername” oder die ISIN beziehungsweise WKN in das Suchfeld „ISIN” ein.
 
Unser Tipp: Wenn Sie sich noch nicht für einen ETF entschieden haben und sich erst einmal über das Angebot informieren möchten, nutzen Sie unsere justETF Suche. Hier finden Sie alle sparplanfähigen ETFs bei Smartbroker.
Smartbroker: Sparplan-ETFs auswählen
Als Beispiel-ETF haben wir im Folgenden den iShares MSCI World UCITS ETF (Dist) gewählt.
 
Alle ETFs auf den MSCI World-Index, die Sie bei Smartbroker besparen können, finden Sie auch in der ETF Suche.
 

2. Sparrate angeben

Unter dem Abschnitt „Ausführung” können Sie angeben, wie hoch die regelmäßige Sparsumme sein soll. Außerdem können Sie festlegen, wie oft der Sparplan ausgeführt werden soll und an welchem Tag. 
 
Smartbroker: Sparrate angeben  

3. ETF Sparplan-Einrichtung abschließen

Haben Sie alle Daten eingetragen, können Sie sie noch einmal kontrollieren. Auf dieser Übersicht können Sie auch die Vertragsbedingungen und Kosteninformationen herunterladen. Seit Anfang 2018 sind Online Broker dazu verpflichtet, im Vorfeld und im Nachgang zum Kauf mithilfe des sogenannten „Kostenausweises” Transparenz zu schaffen.  
 
Smartbroker: ETF Sparplan-Einrichtung abschließen
Ist alles korrekt, klicken Sie auf den roten Button „Kostenpflichtig einrichten”.
 
Nun wird Ihnen bestätigt, dass der Auftrag erfolgreich entgegengenommen wurde.
 
Smartbroker: Auftrag entgegengenommen
Sie haben noch kein Depot bei Smartbroker? Jetzt Smartbroker-Depot eröffnen! In unserem Smartbroker Sparplan-Testbericht und Smartbroker Depot Erfahrungen lesen Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Smartbroker.
 

Häufig gestellte Fragen zum ETF Sparplan bei Smartbroker

Wann wird der Sparplan bei Smartbroker ausgeführt?
Die Sparrate wird zum ersten Mal an dem in Schritt 2 angegebenen Datum abgebucht.
 
Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Ihr Verrechnungskonto bei Smartbroker ausreichend Deckung aufweist, wenn die Sparrate fällig ist. Richten Sie dazu am besten einen Dauerauftrag zu Ihrem Verrechnungskonto ein.
Kann man einen ETF Sparplan bei Smartbroker ändern?
Sie können jederzeit die Sparrate oder das Sparintervall anpassen.
 
Kann man ETF Sparpläne bei Smartbroker jederzeit kündigen?
Eine Kündigung ist jederzeit möglich.
 
Kann man einen ETF Sparplan bei Smartbroker pausieren?
Sie können Ihren ETF Sparplan jederzeit pausieren oder auch löschen. Genauso können Sie zu jedem Zeitpunkt Anteile verkaufen. Bedenken Sie dabei aber bitte, dass ETF Sparpläne auf die langfristige Geldanlage ausgerichtet sind.
 
Kann man mehrere ETF Sparpläne bei Smartbroker haben?
Sie können bei Smartbroker beliebig viele ETF Sparpläne einrichten.
 
Welche Bank steckt hinter Smartbroker?
Die DAB BNP Paribas Bank ist Partnerbank vom Smartbroker-Depot.
 
ETF Sparplan vs. ETFs kaufen
Haben Sie größere Summen, die Sie anlegen möchten, zahlen Sie ruhig alles auf einmal ein. Der Zinseszinseffekt entfaltet so von Anfang an seine Wirkung. Alternativ können Sie das Geld auf zwei bis drei Sparraten aufteilen.

Ein ETF Sparplan macht dann eher Sinn, wenn Sie vor allem kleinere Beträge zur Verfügung haben, die Sie regelmäßig investieren möchten.
 
justETF Newsletter: Die besten Tipps & Tricks zu ETFs
 
Jetzt kostenlos anmelden