ETFs kostenlos kaufen   Wussten Sie schon, dass Sie viele ETFs kostenfrei kaufen können?   Jetzt Angebote vergleichen

Megatrends: Wie Sie Ihr ETF-Portfolio auf globale Entwicklungen ausrichten

justETF.com

Megatrends verändern unsere Welt und damit alles, was wir bisher gewohnt waren. Technologische Entwicklungen und der demografische Wandel weltweit gestalten die Zukunft entscheidend mit. Wie Sie mit Hilfe von ETFs von globalen Megatrends profitieren können.

Megatrends: Wie Sie Ihr ETF-Portfolio auf globale Entwicklungen ausrichten Megatrends sind das, was unser Leben nachhaltig verändert – wirtschaftlich, gesellschaftlich, politisch. Das, was in Science Fiction-Filmen aus dem 20. Jahrhundert noch als Zukunftsmusik fernab von jeglicher Realität galt, ebnete sich durch die Digitalisierung einen Weg in unseren Alltag: Intelligente Roboter ersetzen Menschen am Arbeitsplatz, wir schauen in der U-Bahn nebenbei die neueste Serie auf dem Smartphone an und selbstfahrende Autos sind auch längst kein Hirngespinst mehr. 

Genau durch solche Megatrends sind Unternehmen und ganze Branchen neu entstanden oder auch verschwunden. Beispiele für die Auswirkung solcher Umbrüche sind geografische Verlagerung von Standorten, drastisch veränderte Angebots- und Nachfragesituationen oder das Aufbrechen und die Neugestaltung von Wertschöpfungsketten. 

Anleger können davon maßgeblich profitieren. ETF-Anbieter reagieren zunehmend mit neuen Produkten auf diese Entwicklungen. Die USA haben hier eine Vorreiterrolle eingenommen und mit ETFs mit den Kürzeln ROBO oder HACK die ersten entsprechenden Produkte lanciert. Auch in Europa entsteht immer mehr Momentum rund um Megatrend-ETFs. Im Folgenden zeigen wir wichtige Megatrends und dazu passende, auf dem Europäischen Markt zugelassene ETFs auf.
 
Unser Tipp: Auf unserer Website finden Sie das Musterportfolio „Megatrends Global”.
Musterportfolio Megatrends
Quelle: justETF Datenbank; Stand: 13.11.2018
 

Megatrend Alternde Bevölkerung

Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt seit Jahrzehnten rapide an. Für in Deutschland geborene Menschen lag diese im Jahr 2015 bereits bei durchschnittlich 80,85 Jahren. Zum Vergleich: Im Jahr 1911 lag die Lebenserwartung noch bei etwa 49 Jahren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Anteil der älteren Bevölkerungsschicht in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen ist und dies auch in Zukunft so weitergehen wird. Von dieser demografischen Entwicklung profitieren Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell auf diese Bevölkerungsgruppe ausgerichtet haben.

Eng mit diesem Trend verknüpft ist auch die zunehmende Verbreitung von sogenannten „Wohlstandskrankheiten” wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Depressionen. Diese zählen inzwischen zu den häufigsten Todesursachen weltweit. Um dem entgegenzuwirken, sind Innovationen in der Gesundheitsbranche besonders wichtig. Neue medizinische Verfahren, Heilmethoden und Medikamente könnten also potenziell auf umfangreiche Zielgruppen zurückgreifen.

Vom Megatrend „Alternde Bevölkerung” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Megatrend Automatisierung und technologischer Fortschritt

Glaubt man Wissenschaftlern wie Ray Kurzweil, entwickelt sich der technologische Fortschritt exponentiell, das heißt immer größere Schritte geschehen in kürzer werdenden Zeiträumen. Ein gutes Beispiel dafür ist Moore’s Law. Eine etwas vereinfachte Interpretation dieses Gesetzes besagt, dass alle eineinhalb bis zwei Jahre eine Verdopplung der Leistungsfähigkeit von Computer-Prozessoren erwartet werden kann. Mit dem rapiden Anstieg der Leistungsfähigkeit von Prozessoren werden auch deren Einsatzmöglichkeiten immer größer. Schon jetzt werden Arbeiten, die früher nur von Menschen erledigt werden konnten, zunehmend von Maschinen übernommen und effizienter gestaltet. Dieser Trend wird sich also weiterhin fortsetzen. Technisch versierte Unternehmen werden immer mehr Aufgabenfelder für sich beanspruchen.

Vom Megatrend „Automatisierung und technologischer Fortschritt” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Megatrend Digitalisierung und Informationstechnologie

Die steigende Leistungsfähigkeit und die weitreichenden Einsatzbereiche von Computern werden auch die Digitalisierung und die Entwicklung von Informationstechnologien weiter vorantreiben. Schon jetzt arbeiten unzählige Startups mit großem Erfolg daran, physische Prozesse digital umzusetzen und diese somit zu vereinfachen. Zahlreiche Geschäftsfelder wurden bereits durch digitale Newcomer abgelöst und verbessert. In Zukunft wird dieser Trend vermutlich nicht mehr aufzuhalten sein.

Vom Megatrend „Digitalisierung und Informationstechnologie” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Megatrend Cyber-Sicherheit

Die fortschreitende Digitalisierung birgt aber auch Gefahren: Je stärker ein Unternehmen automatisiert und digitalisiert, desto verheerender sind die Auswirkungen von Hacker-Angriffen. In Zeiten, in denen ein verwundbares Netzwerk ganze Produktionshallen lahmlegen kann, kann es sich kaum noch ein Unternehmen leisten, die IT-Sicherheit zu vernachlässigen. Da mit jedem Computer-Update neue Sicherheitslücken entstehen, die gestopft werden wollen, kann davon ausgegangen werden, dass Digital Security-Firmen auch in Zukunft alle Hände voll zu tun haben werden.

Vom Megatrend „Cyber-Sicherheit” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Megatrend Ausbau der globalen Infrastruktur

Immer wichtiger werden auch Unternehmen, die sich mit der Konstruktion und Instandhaltung der globalen Infrastruktur beschäftigen. Einer immer größer werdenden Zahl von Menschen muss schließlich auch die passende Infrastruktur geboten werden. Aber nicht nur aufgrund des hohen Bevölkerungswachstums werden Infrastruktur-Unternehmen in Zukunft stärker nachgefragt werden. Ein großer Anteil am wachsenden Bedarf an Infrastrukturlösungen ist auf die steigende Urbanisierung zurückzuführen. Nach Prognosen der UN werden im Jahr 2050 mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung in städtischen Regionen leben. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 waren es noch weniger als 50 Prozent. 

Eine ganze Reihe von ETFs versucht vom Megatrend „Ausbau der globalen Infrastruktur” zu profitieren.

 

Megatrend Wasser

Wasser ist lebenswichtig. Die steigende Nachfrage nach sauberem Wasser durch die global wachsende Bevölkerung und Industrie bei gleichzeitiger Verunreinigung und Gefährdung von Wasserquellen sorgt für den Megatrend Wasser. Auch die ungleiche Verteilung von Wasser stellt die Welt vor eine große Herausforderung. Zahlreiche Unternehmen widmen sich der Aufgabe, die Weltbevölkerung mit Trinkwasser zu versorgen.

Vom Megatrend „Wasser” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Megatrend Diversität und Gleichstellung

Auf dem Weg zur Gleichstellung von Mann und Frau hat sich die sogenannte „Gender Gap”, also der Unterschied zwischen den sozialen Geschlechtern, in den letzten Jahren deutlich verringert – der Einfluss von Frauen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik wächst und wächst. In den Bereichen Bildung und Gesundheit gilt die Geschlechter-Kluft laut Studie des World Economic Forum als geschlossen.

Gerade in den letzten zehn Jahren ist auch ein größeres Bewusstsein für die erfolgreiche Integration von Minderheiten in unsere Gesellschaft entstanden. Hieraus können sich zahlreiche Chancen für Unternehmen ergeben.

Vom Megatrend „Diversität und Gleichstellung” versuchen folgende ETFs zu profitieren:
   

Kritische Einordnung von Megatrends ist wichtig 

Was sich in der Praxis durchaus sinnvoll anhört, ist in der Finanztheorie oft kritisiert worden. Einige wissenschaftliche Studien belegen, dass potenziell überdurchschnittliche Branchen im Voraus nicht zuverlässig identifiziert werden können. Es mag ihnen also zwar gelingen, den Markt zu übertreffen, wahrscheinlich ist dies auf lange Sicht allerdings nicht. Wenn Sie sich als ETF-Anleger für eine solche Investition anstelle einer breiter gestreuten, passiven Anlagestrategie entscheiden, sollten Sie sich dieses Umstands bewusst sein. 

Hier finden Sie eine Auflistung aller Megatrend-ETFs aus unserer ETF-Datenbank. In der Tabelle unten sehen Sie die Top 10 der größten Megatrend-ETFs.

 

Top 10 aktueller Megatrend-ETFs (nach Fondsgröße in Mio. EUR)

Fondsname Fonds-Währung Fondsgröße TER in % p.a. 1 Jahr in % Ausschüttung
iShares Automation & Robotics UCITS ETF USD 1.965 0,40% -2,49% thesaurierend
L&G ROBO Global Robotics and Automation UCITS ETF USD 1.038 0,80% -0,85% thesaurierend
L&G Cyber Security UCITS ETF USD 629 0,75% 23,52% thesaurierend
Lyxor World Water UCITS ETF D-EUR EUR 515 0,60% -3,03% ausschüttend
Xtrackers MSCI World Information Technology Index UCITS ETF 1C USD 497 0,30% 20,51% thesaurierend
iShares Global Water UCITS ETF USD 480 0,65% 1,61% ausschüttend
iShares Digitalisation UCITS ETF USD 420 0,40% 11,96% thesaurierend
iShares Healthcare Innovation UCITS ETF USD 355 0,40% 17,73% thesaurierend
iShares Ageing Population UCITS ETF USD 218 0,40% 3,64% thesaurierend
iShares Automation & Robotics UCITS ETF USD 55 0,40% - ausschüttend
Quelle: justETF Research; Stand: 11.10.2018